MUM
Kommentare 5

Weihnachtsgeschenke – 8 Ideen für Groß & Klein, die begeistern // Teil 1

Weihnachtsgeschenke

X-MAS Special aus der Serie „Entdeckungen, die gerade mein Leben so richtig rocken“

Weil ich

  • unseren Adventkalender 2017 nicht erst in der Nacht von 30.11. auf 1.12. befüllen will,
  • ich dieses Jahr meinen Vorsatz „Ideen für Weihnachtsgeschenke sofort notieren“ umsetzen möchte und
  • X-MAS 2017 tatsächlich die entspannteste Zeit des Jahres werden soll.

Darum gibt es bei mir schon jetzt ein Weihnachtsgeschenke Special am Blog. Wobei, es ist auch ein „Adventkalender-Füllungs-Special“ und ein „Nikolaus-was-kommt-dieses-Jahr-in-Sack-oder-Socke-Special“.

Los geht’s mit den ersten 4 Entdeckungen für Weihnachten!

Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke – Die Sache mit dem ultimativen Produkt für Mamas Haar

Ich habe lange danach gesucht. Dachte ich hätte es gefunden und musste dann doch bald wieder Adieu sagen. Bis sich etwas Neues auftat. Was schreibt die da?

Eigentlich geht es um etwas ganz Banales. Haare. Genauer gesagt, Haare auf Mamas Kopf. Dieses Haar auf Mamas Kopf hat die Angewohnheit aufgrund hormoneller Schwankungen an manchen Tagen hysterisch zu reagieren. Kurz um, auch als Mama hat man regelmäßig mit strähnigen Haaren zu kämpfen, allerdings nur wenig Zeit dieses täglich zu waschen, zu föhnen und zu stylen. Was macht Mama unter Zeitdruck? Richtig, sie greift zu Trockenshampoo.

Ich habe mich da einmal durch das gesamte Produktsortiment getestet, bei dm das Trockenshampoo von alverde– gepudert nicht gesprüht – lieb gewonnen und musste beim dritten Nachkauf feststellen, dass es in Österreich aus dem Sortiment genommen wurde. Eines der wenigen Naturkosmetik Trockenshampoos, das man hier einfach im Drogeriemarkt bekam, preislich wirklich in Ordnung war und sich obendrein noch vorzüglich mit meiner empfindlichen Kopfhaut vertrug.

Weihnachtsgeschenke-Trockenshampoo

Ich war sehr traurig! In meiner Verzweiflung fragte ich bei einem Besuch in der Saint Charles Cosmothecary nach einer Alternative und wurde kurzerhand zum Seidenpulver von Dr. Hauschka geführt.

An sich kein Trockenshampoo, kann aber als solches eingesetzt werden. Nicht ganz so günstig wie das von alverde, aber ähnlich in der Wirkungsweise & Anwendung (auch zum Pudern, nicht zum Sprühen). Man braucht nur wenig, kann sogar die Puderlochgröße der Dose dementsprechend anpassen und setzt es am besten abends ein. Dann wacht man am nächsten Tag mit dem Gefühl von frisch gewaschenen Haaren auf und etwaige Puderreste haben sich bis dahin auch verkrümelt.

Tolles Geschenk für befreundete Mütter, Arbeitskolleginnen und Dr. Hauschka Liebhaberinnen sowieso.

Weihnachtsgeschenke – Bücher gehen immer

Also bei mir gehen Kochbücher immer. Wenn es dann noch ein so besonderes ist, wie das von Okka Rohd, dann erst recht. Über Okka selbst könnte ich Romane schreiben. Über ihren außergewöhnlicher Namen könnte ich schreiben. Über ihre Texte, die direkt ins Herz gehen, einfach berühren und dabei gleichzeitig so treffsicher sind, könnte ich schreiben. Ja, und über Okkas Blog SLOMO, gespickt mit so vielen wertvollen Tipps, könnte ich schreiben.

Okkas Blog SLOMO war der erste Blog überhaupt, den ich zu lesen begonnen habe. Sie ist also auch irgendwie schuld daran, dass ihr diesen, meinen Text hier gerade lest.

Ein besonderes Händchen – neben Mode, Film, Musik, Romanen…ach einfach fast allen schönen Dingen des Lebens – hat Okka für gutes Essen. Liest man ihre Rezept Empfehlungen und deren detaillierte Beschreibung ist man einfach verliebt in dieses Gericht und möchte es auf der Stelle, nicht nur kochen, sondern essen.

Weihnachtsgeschenke-Kochbuch

Weihnachtsgeschenke-Kochbuch-Herdwärme

Diese Glückseligkeit, die Okka in Kombination mit gutem Essen und dessen Zubereitung verbreitet, gibt sie jetzt in ihrem neuen Buch weiter. Wie immer, ist sie auch dieses Projekt als Persönlichkeit mit leichtem Hang zum Perfektionismus, von der Wurzel her angegangen.

Sie hat nicht einfach ihre Lieblingsrezepte in einem Buch zusammengefasst. Nein, sie wollte es ganz genau wissen, die Entstehungsgeschichte und die perfekte Zubereitung ihrer Lieblingsgerichte.

Sie holte sich ExpertInnen zur Seite und lies sich in die große Kunst des Kochens von klassischen Gerichten, die in keinem Haushalt fehlen sollten, einführen. Wie bereite ich ein richtig gutes Mittagessen zu, wie gelingt eigentlich der perfekte Käsekuchen und bekommt man das ultimative Steak auch zu Hause hin? Das sind alles Geschichten, denen sie in ihrem Buch „Herdwärme“– Eine kleine Kochschule für das große Glück zu Hause (welch ein großartiger Titel für ein Kochbuch) – auf den Grund geht.

Müsst ihr haben, gleich 2-mal. Einmal für die eigene Mama als Geschenk und das zweite behaltet ihr selbst zum Nachkochen, Nachschlagen und Nachlesen. Und für die schwangere Frau eures Bruders gleich noch Okkas erstes Buch „Völlig fertig und irre glücklich: Meine ersten Jahre als Mutter“ mitbestellen (habe ich damals in einer Nacht verschlungen).

Weihnachtsgeschenke – „Fine Jewellery“ von Other Stories und noch vieles mehr

Einen Laden von Other Stories habe ich das erste Mal in London betreten. Davor habe ich jede Menge darüber gelesen. Einen Onlineshop, der nach Österreich lieferte, gab es noch nicht und dementsprechend groß war die Begeisterung sich einmal quer durch das gesamte Sortiment von Other Stories zu probieren. Other Stories hat tolle Mode für coole Frauen mit dem gewissen Understatement.

Weihnachtsgeschenke-Schmuck

Weihnachtsgeschenke-Schmuck

Am besten gefällt mir allerdings das feine Schmucksortiment. Ich liebe Ohrringe und hier besonders die dezenten, angesagten Stücke. Stücke, die man tag täglich gerne trägt, weil sie immer passen und dabei aber trotzdem auffallen, wenn auch erst auf den zweiten Blick. Tolle, ganz schlichte Haarspangen finde ich bei Other Stories auch immer!

Ich klicke mich also im inzwischen verfügbaren Onlineshop einmal durch das gesamte Schmucksortiment, schaue gerne bei den Knaller Lippenstiften und Creme Rouges vorbei, bleibe bei den angesagten Nagellacken hängen und bestelle dann doch dieses Parfumöl (auch so ein Lieblingsduft von mir neben diesen) und diese Duftkerze.

Fündig werdet ihr hier also für alle Freundinnen, Kindergärtnerinnen und etwaigen Nichten. Und alle werden fragen, wo hast du denn das wieder her. Versprochen!

Weihnachtsgeschenke – Selbstgemachtes kommt immer gut an

So jetzt gehen wir die Oma & Opa Fraktion an. Hier sehr beliebt, selbstgebastelte Kunstgegenstände der Enkelkinder.

Wenn ihr hier also etwas Neues, also eigentlich etwas neues Altes ausprobieren wollt, etwas das reduziert ist und womit die Großeltern in der Weihnachtszeit wirklich eine Freude haben, dann schaut doch mal bei der lieben Cornelia und ihrer Seite Familienmomente vorbei. MOM-Entrepreneurs finde ich immer unterstützenswert, vor allem wenn dabei so schöne Ideen herauskommen wie bei Cornelia, Mama von drei Kindern.

So lustig die Geschichte unseres Kennenlernens. Ich habe mir für die Meerjungfrauen-Party der Midi ihre tollen, weil sehr reduzierten, Motive mit Fischen, Seesternen und Quallen auf Pinterest gemerkt. Wir haben diese bei der Kindergeburtstagsparty auf kleine ausgehöhlte Kürbisse übertragen, mit dem Bohrer an den Konturen Löcher hineingebohrt und anschließend Teelichter in die Kürbisse platziert. Einfache Idee, aber tolle Wirkung.

Das Prickeln an sich ist eine ganz alte Basteltechnik, die für Kids ab dem Kindergarten geeignet ist. Dabei legt man die Motive auf eine Filzunterlage und sticht mit einer Prickelnadel an markierten Punkten Löcher, vornehmlich an der Kontur des Motives, ein. Dabei können die Kinder wunderschöne Ergebnisse erzielen. Sei es mit Weihnachtskarten, die die Großeltern auf den Kaminsims stellen oder an die Fensterscheibe kleben. Oder seien es die Windlichter, die die ganze Winterzeit über ein ganz besonderes Licht ins Haus zaubern.

Die passenden, weihnachtlichen Vorlagen, die die Kids sogar in ihrer Feinmotorik, Konzentration und Hand-Auge-Koordination fördern, und das dafür notwendige Equipment,  findet ihr in Cornelias Shop. Sicher geeignet, um unsere drei kleinen „Zappelphilippe“ hier in der Vorweihnachtszeit nach dem Vanillekipferl-Genuss etwas runter zu holen.

Quelle // Familienmomente

Cornelia freut sich über euren Besuch in ihrem Onlineshop und die Omas & Opas über die handgemachten Geschenke von Alma, Mathilda, Caspar und Co. Aber prickelt mir jetzt ja nicht alles weg, damit mir Cornelia noch ein Set zuschicken kann – wir wollen das Prickeln natürlich auch ausprobieren 😉

Ihr sucht noch mehr Inspiration? Ganz bald geht es hier mit den nächsten 4 Weihnachtsgeschenks-Ideen für die Kleinen weiter! Die etwas andere Füllung für den Adventkalender und Überraschungen, die sich selbst im Nikolo-Socken ausgehen, werden im zweiten Teil auch Thema sein. Also stay tuned!

5 Kommentare

  1. Danke für deine Ideen! Besonders toll finde ich die Sache mit dem Prickeln, das werde ich mit meiner größeren auch bald ausprobieren. Ich freu mich schon auf die nächsten Beiträge zu Adventkalender und Kindergeschenken.
    Und überhaupt finde ich deinen Blog super!

    • Liebe Sonja,

      Herzlichen Dank! Es freut mich sehr, wenn dir der Blog & meine Themen gefallen. Ich habe gerade eben unser Paket von Cornelia aus dem Postkasten geholt. Wir werden uns also die nächsten Tag auch ans Prickeln machen 🙂

      Viel Spaß dabei und schick doch mal Bilder von euren Kunstwerken!

      Liebste Grüße, Olivia

  2. Liebe Olivia,
    Deine „geprickelten“ Kürbisse sind ja wirklich toll geworden! – freut mich, dass Dich meine Prickelmotive dazu inspiriert haben. 🙂
    Prickeln eignet sich übrigens auch prima als Bastelaktion beim Kindergeburtstag. Die Kinder sind wunderbar beschäftigt und haben noch etwas Schönes zum mit nach Hause nehmen. Bei Familienmomente kann man auch eine Prickel-Kiste (Prickelfilz und Prickelnadel sowie Kinderscheren für 10 Kinder) ausleihen, so dass man nicht für alle Kinder das Zubehör kaufen muss.
    Herzliche Grüße von Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.