KIDS
Kommentare 5

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Schneemännern & entspanntes Prickeln für wilde Wichtel plus 2 Sets als Give Away

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Finger mit Fingerfarbe

Heute können sich die Kinder bei unserem DIY so richtig die Finger schmutzig machen. Und, weil wir hier einfach nicht genug kriegen können vom Basteln in der Weihnachtszeit, haben wir dann gleich noch drauf los geprickelt.

Was wären unsere DIY Geschenkkörbe mit Goldener Milch Paste und Walnuss Kerzen aus Bienenwachs ohne ordentliche Weihnachtskarten. Das habe ich mir auch gedacht. Besonders schön an diesem DIY ist, dass schon die ganz Kleinen mitmachen können. Die größeren Kinder bzw. Mama oder Papa übernehmen dann die Feinarbeiten und das Schreiben der weihnachtlichen Grußbotschaft.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Materialien

Die Einkaufsliste – DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Schneemännern

Die ist heute besonders kurz und vielleicht habt ihr sogar schon alles zu Hause…

(…die am Bild gezeigten Stempelkissen haben wir schlussendlich nicht verwendet)

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Mädchen mit Fingerfarbe

Nachdem ich keinen Naturkarton zu Hause hatte, habe ich im Schreibwarengeschäft drei Flügelmappen aus naturfarbenem Kraftpapier gekauft und jeweils in 4 schmälere (8 cm hohe) Karten geschnitten. Ein bisschen von der weißen Fingerfarbe auf den Deckel der Dose geben (Kind braucht wirklich nur ganz wenig zum Tupfen) und kleine Daumen bzw Zeigefinger bereithalten.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Karten aus Karton schneiden

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Mädchen mit Farbe an den Händen

So wird’s gemacht – DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Schneemännern

Mama möchte ja immer alles fotografieren. Daher hat Caspar Alma beim Aufnehmen der Farbe zunächst mit dem Daumen und beim Stempeln unterstützt. Sind die Bäuche der Schneemänner & Schneefrauen fertig, kann man mit dem kleinen Zeigefinger noch eine zweite Kugel und/oder den Kopf auf den Bauch der Schneemänner drücken. Dann heißt es erst einmal warten, ein Weihnachtsbuch lesen und in Ruhe Kaffee trinken. Die Schneemänner müssen richtig gut durchtrocknen.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Finger mit Fingerfarbe

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

Sind die Kugeln trocken, zeichnet Mama für die Kinder eine Karte vor. Die Schneemänner bekommen Augen, Karottennasen, Arme und damit ihnen auch wirklich nicht kalt wird, eine Mütze aufgesetzt. Mathilda und Caspar waren jedenfalls kaum mehr zu halten und machten sich ans Verzieren ihrer kleinen Schneekugeln. Gerade, wenn jeder Schneemann ein wenig anders aussieht, wird die Weihnachtskarte besonders schön. Der Kreativität einfach freien Lauf lassen.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

Ich habe dann gleich noch ein paar nette Zeilen auf die Weihnachtskarten geschrieben und die Karten für die Volksschullehrerinnen haben die beiden Großen natürlich stolz selbst unterzeichnet.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Schneemänner zeichnen

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Schneemänner zeichnen

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Kinder beim Zeichnen

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

Prickeln in der besinnlichen Zeit

Versprechen muss man halten. Gerade als Mama, denn Kinder vergessen nie etwas. Daher haben wir im Anschluss gleich noch die Prickel-Sets von Cornelias Familienmomenten, die sie uns kostenlos zum Testen zur Verfügen gestellt hat, ausprobiert. (Ich habe euch hier schon mal über diese alte Basteltechnik erzählt.)

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Prickel Set

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Prickel Set

In der Verpackung findet man eine dicke Filzmatte und eine Prickel-Nadel mit Haltegriff. Ich musste gar nicht lange erklären. Mathilda schnappte sich die Windlicht Vorlage mit den winterlichen, schlichten Motiven, legte sie auf die Filzunterlage und pikste jeweils an den vormarkierten Stellen durch das Papier. Kinderleicht. Da war keine Hilfe von Mama nötig.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Mädchen beim Prickeln

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Mädchen beim Prickeln

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Prickeln

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Mädchen beim Prickeln mit Teelicht

Sobald Mathilda fertig war, habe ich die Vorlage ausgeschnitten und an den bereits dafür vorgesehenen Stellen mit UHU Stick zusammengeklebt. Teelicht rein, Kerze an und entspannen.

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck geprickelte Windlichter

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck Windlichter

Perfekt, wenn man am ersten Adventsonntagabend mit den Kindern zusammensitzt, um gemeinsam die ersten Weihnachtslieder zu singen. Machen wir so, steht nämlich in einem der ersten Säckchen unseres „Wir-schenken-uns-Familienzeit“ Adventkalender. Klingt jetzt vielleicht etwas kitschig. Muss aber so zu Weihnachten. Was meint ihr?

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck geprickelte Windlichter

Prickeln in der besinnlichen Zeit – Give Away

Wenn ihr das Prickeln auch ausprobieren wollt, dann verlosen Cornelia und ich am 15.12. 2-Sets (Motiv zur freien Auswahl) an euch. Mitmachen können Mamas, die uns hier unter dem Blogpost verraten, wie sie die besinnliche Zeit mit ihren Kindern am liebsten verbringen. Barablöse ist ausgeschlossen. Viel Vergnügen, ihr Weihnachtswichtel!

Du hast noch Lust weiter zu basteln, dann habe ich hier noch ein DIY mit angesagten Eukalyptus Kränzen für dich!

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

Pin it…

DIY Weihnachtskarten mit Fingerabdruck

5 Kommentare

  1. Liebe Olivia,

    Wir basteln ja viel und gerne. Das prickeln haben wir noch nicht ausprobiert, würde aber wirklich gut zu uns und in die Vorweihnachtszeit passen. Meine große besucht derzeit einmal die Woche einen bastelkurs, wo sie mit Ton arbeiten darf, was ihr irrsinnig viel Spaß macht. Überhaupt gehen wir in dieser Saison scheinbar nur auf Christkindlmärkte, um uns durch die Bastelstationen zu Werken 😊

    Kreatives Gestalten, malen, backen und dazwischen ganz viel lesen – so verbringen wir die besinnliche Zeit am liebsten.

    Liebe Grüße, Sonja

    • Hallo liebe Sonja, ja dann würde das Prickel Set wunderbar passen. Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch zwischenzeitlich viel Vergnügen beim Basteln. Liebste Grüße, Olivia

  2. Julia Schulz sagt

    Ich freue mich so das ich über diese Seite gestolpert bin 🙂 habe auch die tollen Teelichter bestellt und mache sie gerade in der Kita mit den Kindern als Weihnachtsgeschenk für ihre Eltern.

    Auch meine Kollegin hat sich gleich auch ein paar Bögen bestellt. Für den Kitaalltag ist es eine super Arbeitserleichterung und es macht umso mehr Spaß.

    Vielleicht haben wir ja Glück und fallen mit in das Gewinnspiel 🙂

    • Liebe Julia, ich drücke euch ganz fest die Daumen! Ich kann mir vorstellen, dass die KITA Kinder beim Prickeln ganz viel Vergnügen haben. Liebste Grüße, Olivia

  3. Liebe Olivia,

    da mache ich doch gleich mal den Anfang – es ist in der Tat das Basteln, was ich mit den Kindern in der Weihnachtszeit am liebsten mache – wenn es die Zeit zulässt.
    Die Idee mit den Stempel-Weihnachtsmännern ist ja wirklich süß 🙂

    Die Bastelsets, die es zu gewinnen gibt findet ihr übrigens unter dem Menüpunkt „Prickel-Bastelsets“ (http://www.familienmomente.com/prickeln/prickeln_bastelsets.htm) – ich wünsche allen viel Glück 🙂

    Liebe Grüße von Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.