Alle Artikel mit dem Schlagwort: KIDS

Herbst-Outfits-für-Kids

Sensationelle Herbst Outfits für Kids, eine Vorauswahl für euch! – Teil 1

Plus, ich verrate euch meine Onlineshop Lieblinge – von günstig bis exklusiv und ganz am Schluss gibt es noch einen Kinder-Jacken-Insider-Tipp. Heute starten wir mit Teil 1 – einer süßen Frucht, farbenfrohen Engländern und News aus dem hohen Norden. Teil 2 mit Klassikern aus Frankreich und dem Motto „Selbstgemacht“ folgt dann kommende Woche! Verwirrt? – Einfach weiterlesen! Herbst Outfits für Kids – Von analog bis online Shopping, also Klamotten-Shopping war früher, bevor wir Kinder hatten, eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen. Das hat sich nach der Geburt von Kind Nummer drei, eigentlich schon seit der Geburt von Kind Nummer eins und zwei schlagartig geändert. Für mich selbst analog, also im Laden, zu shoppen, geht eigentlich gar nicht mehr. Mit drei kleinen Menschen unter 1,50 cm im Schlepptau macht das meist keinen Spaß. Für’s Shoppen ohne Kinder fehlt zumeist die Zeit. Also shoppe ich hauptsächlich online, gemütlich am Abend bei einem Gläschen Rotwein! Ist sowieso viel praktischer, man muss sich nicht anstellen, in engen Umkleidekabinen bei grausigem Licht & Spiegel Kleidung anprobieren und kauft insgesamt überlegter ein. Dasselbe …

Eis am Stiel mit nur 4 Zutaten selber machen

…ruckzuck sind die neudeutsch auch ‚popsicles‘ genannten Köstlichkeiten fertig. Vielleicht nicht so fancy wie viele Beispiele auf Pinterest, aber dafür alltagstauglich & natürlich gesund. Alle Kinder lieben Eis, also fast alle Kinder. Es soll ja auch Ausnahmen geben. Aber kaum steigen die Temperaturen über 20 Grad, geht bei uns das inständige Betteln um eine erfrischende Köstlichkeit los. Nun haben wir auch eine kleine Madame zu Hause, die mit ihren 1,5 Jahren auch überall dabei sein will. Rutschen die beiden großen Geschwister die Wasserrutsche hinunter, möchte sie auch. Klettert der Bruder mit seinen bald 8 Jahren auf den Baum, entwickelt unsere Mini Superkräfte und zieht sich ein paar Zentimeter den Baumstamm hoch. Ähnlich verhält es sich beim Essen & Trinken – alles was die Großen haben, muss Alma natürlich auch testen. Manchmal ist es nur das Sprudelwasser, das so schön im Hals kitzelt, aber häufig dann doch die Schokolade oder die Chips beim abendlichen Heurigenbesuch. Zumeist sehe ich das eher entspannt, da bei uns zu Hause generell sehr wenig genascht & gesnackt wird. Beim Eis im …

Mamma mia oder doch la MA MA – Hippes Kindermode Label aus Polen

Polen, eine Kids-Fashion Hochburg? Papperlapapp, denkt ihr! Na, dann mal unbedingt weiterlesen… Lamama, heißt spanisch Mama. Lamama steht aber auch für Monika, Mama von Tytus und Weronika aus Warschau in Polen. Entdeckt habe ich Lamama auf der diesjährigen BabyExpo, der Babymesse in Österreich. Fast hätte ich den kleinen Stand am Gang übersehen, bei dem Gewusel, das dort herrscht. Aber am coolen Roll-up und den tollen Farben konnte ich dann doch nicht vorbeigehen. Als Monika nach einer Baby-Mütze für ihren jetzt 4-jährigen Sohn Tytus suchte, wurde sie einfach nicht fündig. Sie wollte nicht die klassischen Modelle in blau oder rosa mit Schleifchen dort und Bärenmotiv da, nein sie war auf der Suche nach einem geradlinigen, funktionalen Style, der sich auch farblich von der Masse abhob. Nachdem sie nicht fündig wurde, beschloss sie, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. „Hands on“ besuchte sie kurzerhand einen Nähkurs, produzierte eine Mütze nach ihren Vorstellungen, war endlich happy mit dem Ergebnis und knipste daher ein Foto von ihrem Sohnemann mit Kopfbedeckung. Bald fragten befreundete Mamas nach den Kleidungsstücken …

Was, du jetzt auch Mama Bloggerin???

„…bist du dafür nicht eigentlich schon zu alt?“ war die Frage einer lieben Kollegin, nachdem ich bei der morgendlichen Kaffeerunde im Büro erzählte, dass ich einen Mama-Lifestyle-Blog starte. Zu alt für einen Blog bzw. das Realisieren einer Leidenschaft ist man nie! Und Blogs lese ich leidenschaftlich gerne seit der Geburt unseres ersten Sohnes, warum dann also nicht leidenschaftlich einen eigenen Mama-Lifestyle-Blog betreiben. Für’s „Mama-Sein“ bin ich auch nicht zu alt, da stecke ich gerade mitten drin.   Und da „Mama-Sein nicht automatisch das Ablegen von Interessen bedeutet, bin ich auch weiterhin Mode -und Design begeistert, liebe die feine Küche und Erlebnisse gemeinsam mit meiner Truppe, sei es bei Ausflügen oder auf Reisen. Auch interessiert es mich brennend, welche Lippenstiftfarbe nächste Saison angesagt ist, welches Café gerade hip ist und, dass unser Haus nicht einer Kinderkrippe gleicht, selbst wenn darin drei Kinder wohnen. Das ist es, was ich hier teilen will, keine Inhalte, die künstlich kreiert werden müssen, nicht irgendwelche Stories über Produkte, die keiner braucht, sondern Einblicke in unser alltägliches Familienleben aus der Perspektive einer modernen …

Aus der Reihe ultimative Ausflugtipps für Familien: Kennst du den Adamah BIO Jungpflanzen Markt schon?

Das Adamah Biokistl ist für die meisten kein Fremdwort mehr – ein saisonales & regionales Gemüse/Obst-Abo, das wöchentlich bis an die Haustür geliefert wird. Doch was ihr vielleicht noch nicht wisst, der Adamah BIO Hof ist auch ein großartiges Ausflugsziel für Familien. Aufmerksam wurde ich auf den Adamah BIO Jungpflanzenmarkt durch deren Newsletter. Auch ich wollte, damals noch ohne eigenen Garten, regelmäßig saisonales Biogemüse beziehen. Leider lieferte der Adamah damals noch nicht in unsere Stadt. Freundlich wurde ich auf einen anderen Bio-Lieferanten in unserer Nähe verwiesen. Schnell war trotzdem der Adamah Newsletter abonniert, um in Zukunft über deren Events am Laufenden zu bleiben. Die Homepage sah einfach so nett aus. Ja, und so kam es, dass die Info über den Adamah Bio Jungpflanzenmarkt in meine Mailbox flatterte. Der Markt findet immer an zwei Wochenenden freitags und samstags im Frühling Ende April statt. Von uns hier im östlichen Niederösterreich fährt man schon so 50 min, aber die Strecke ist sehr nett und führt durch das Marchfeld vorbei an riesigen Gemüse- und Spargelfeldern. Hier habe ich am …

Meine 3 liebsten Mama Kochbücher

…oder meine Retter-in-der-Not, wenn ich mal wieder partout nicht weiß, was ich kochen oder backen soll! Kennt ihr das auch – bei mir eigentlich immer donnerstags – wenn ich die Einkaufsliste für die kommenden Tage schreibe, keine Ahnung was ich kochen soll? Man muss wissen, dass ich mich bei uns in der Familie um die Essensbeschaffung und deren Zubereitung kümmere. Der Mann ist zwar zwischenzeitlich immer mal wieder bemüht, aber die Ergebnisse führten bei mir zur Erkenntnis, besser selber machen als delegieren. Ähnlich verhält es sich auch beim Aufspüren von diversen „Trag-dich-doch-mal-ein-Listen“ in Krippe, Kindergarten oder Schule. Jede Mama kennt sie. Natürlich muss man sich nicht in die „Wer bringt was zur KIGA-Sommerparty?-Liste“ eintragen oder man könnte auch mal etwas Fertiges kaufen. Aber das Mama-Herz tief in mir drinnen spricht eine andere Sprache. So raffe ich mich also auf und trage einen immer gern gesehenen Kuchen oder, auch beliebt, Muffins in die Liste ein. Termin wird natürlich sofort abfotografiert und zu Hause rot in den Familienkalender eingetragen. Rückt der Tag der Ablieferung des Kuchens allerdings …