KIDS
Schreibe einen Kommentar

Goldige Olivenstangen und was komische Tage wie diese sonst noch zu guten macht!

Olivenstangerl_Kinder beschäftigen

Rezepte, Bastel-Ideen und Köpfe durchlüften für die #stayathomechallenge

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, die vergangene Woche war eine Zuckerwatten Woche – lass dich von den Bildern nur nicht täuschen.

Nicht mit der Kamera festgehalten wurde –

  • Eine Mama mit blank liegenden Nerven – abends, und das jeden Tag!
  • „Mama, was machen wir JETZT?“ – etwa 3 Trillion-Mal täglich
  • Eine kleine Schwester, die mit Inbrunst Arbeitsblätter mit Feinlinern aus den Federschachteln der großen Geschwister ausmalt, übermalt, ups…bekritzelt.
  • Dadurch ausgelöste Schreiduelle und einmal Kinder auseinanderzerren.
  • Kleine und große Menschen, die sich ständig im Ton vergreifen.
  • Ein Reinigungstrupp und ein Catering-Unternehmen namens Mama, das irgendwie nie fertig wird.
  • Ständiges Rein- und Rausrennen zwischen Garten und Haus. Dabei einfach mal Schuhe, Kappen und Mützen am Weg fallen lassen. Sowieso immer alles an Ort und Stelle fallen lassen!

Puh, war das anstrengend. Auch, weil ich zwischendurch immer wieder versucht habe, zu arbeiten. Ich arbeite auch sonst von zu Hause, aber nicht ständig mit 3 Kindern im Schlepptau. Somit hatte ich auch da laufend das Gefühl, in der Dauerarbeitsschleife festzuhängen, aber nichts wirklich weiter zu bekommen.

>>Home Office und drei Kinder klappen in Wirklichkeit einfach nicht.<<

Man muss Abstriche machen, Kompromisse eingehen und ständig kreative Lösungen parat haben, um einen Nervenzusammenbruch aller Beteiligten abzuwenden.

Das Leben mit Kindern ist auch im Normalzustand selten durchgehend von Zuckerwatte geprägt – es besteht vielmehr aus Zuckerwatte-Bröseln. Und diese Zuckerwatte-Brösel hatten wir auch diese ziemlich komisch anmutende Woche. Sogar viele, weil wir einfach so massig Zeit miteinander verbringen mussten oder… eh, durften.

Das Aufeinanderkleben hat tatsächlich auch sehr viel Gutes. Da gibt es keine Nachmittagstermine, kein Mama-Taxi, kein „ich kann bald einen Meldezettel beim Freund ausfüllen“, weniger Hetzen, viel Zeit für’s Aufräumen, auch wenn gleich wieder Unordnung gemacht wird und jede Menge gemeinsame Zeit im Garten. Einmal auslüften, wenn gar nichts mehr geht!

Olivenstangen_Corona Krise Kinder beschäftigen

Olivenstangen_Kinder auslüften

Olivenstangen_KInder beschäftigen Lagerfeuer

Ich bin davon überzeugt,  dass es in den kommenden Wochen noch runder laufen wird. In diesem „Sonder-Familien-Urlaub“ muss man sich aufeinander einstellen und einlassen. Auch, dass Papas gegenwärtig viel mehr Zeit zu Hause verbringen, ist eine Umstellung. Die Kinder denken, wir haben Zeit zum Spielen. In Wirklichkeit will sowohl der Papa als auch die Mama etwas Zeit zum Arbeiten nutzen. Erwartungen, enttäuschte Erwartungen und am Ende Frustration – jeder gibt sein Bestes und das Beste ist trotzdem irgendwie nie gut genug.

Wie machen wir das jetzt, dass wir die beschleunigte Corona Entschleunigung zu einer für Familien guten Entschleunigung machen?

Diese Ideen haben uns definitiv ein paar Zuckerwatte Momente beschert. Vielleicht auch dir?

Goldige Olivenstangerl am Lagerfeuer

Wovon wir bestimmt mehrere Wochen überleben könnten, sind Oliven. Wir haben etwas 10 Gläser/ Packungen in unserer Vorratsschublade entdeckt.  Wir sind nämlich immer auf der Suche nach diesen milden Oliven, die in Italien zum Aperitif gereicht werden. Somit kaufen wir im Urlaub gerne Oliven und haben mittlerweile eine beträchtliche Sammlung.

Olivenstangen

Olivenstangen

Meine Idee, die Oliven nach und nach zu verwerten – in Olivenstangerl, wie diese in sich gedrehten Wurzelbrote aus dem Supermarkt. Nur in der Vollkornvariante und etwas kleiner sollten sie sein, damit Kinderhände sie gut am Lagerfeuer zum vegetarischen  Grillwürsterl essen können. Hier mein Rezept, weil der Versuch richtig gut geklappt hat.

Für 8 Stück

Teig

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 3 TL Sonnentor Holly Veggy Gewürz
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 50 g (!) Olivenöl
  • 300 ml Wasser
  • 25 ml (pflanzliche) Milch

Füllung & Topping

  • 16 entsteinte, dunkle Oliven (wir hatten Kalamata)
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • 1 Handvoll Kürbiskerne gehackt zum Bestreuen

Olivenstangen

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig bis auf die Oliven in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken des Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Oliven in Ringe schneiden und unter den Teig rühren. Teig abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen (ich habe meinen Teig mit der Dampffunktion im Backofen gehen lassen).

Teig mit einer Teigkarte/Teigschaber in 8 Stück teilen, die Stücke in sich gedreht zu kleinen Stangen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Danach mit Olivenöl einpinseln und mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen, andrücken.

Bei 200 Grad Umluft 20-25 Minuten im Rohr goldig backen und am besten gleich warm aufessen.

Stoffbänder Tipi Krönung

Olivenstangen Weiden-Tipi

Olivenstangen Kinder beschäftigen

Die neue Krönung für unser Weidentipi ist eher durch einen Zufall entstanden.

Noch vor der gegenwärtigen Ausnahmesituation, war ich im Stoffladen auf der Suche nach hübschen Stoffresten. Dabei habe ich Saumbänder/ Schrägbänder in neutralen Farben entdeckt. Diese muss man nur mehr in 40-50 cm lange Stücke schneiden und kann sie als Stoffwimpeln an das Tipi knoten.

Saumbänder

Weiden Tipi dekorieren

Die Bänder tanzen lustig im Wind und die Saumbänder gibt es in unterschiedlichsten Farben. Hast du kein Tipi, dann binde die Bänder mit Abstand auf eine Schur und spanne sie zwischen ein paar Bäumen in deinem Garten oder auf deinem Balkon.

Windlichter Dosen am Weichselbaum  tanzen lassen

Windlichter Konservendosen

Leere Konservendosen haben wir jetzt wahrscheinlich alle zu Verfügung.

Dosen gut ausspülen, von Papier-Banderole und Deckel befreien und trocknen lassen. Der Mann und der Große haben die Dosen anschießend mit weißem Lack angesprüht, trocknen lassen und ein weiteres Mal besprüht. Am einfachsten geht das, wenn man die Dose auf eine Flasche stülpt – so kann sie auch gut trocknen.

Dann mit einem Permanent Marker ein einfaches Punkt-Muster auf die Dose malen und mit einem Bohrer Löcher hineinbohren. Die Männer haben gemeint, dass sie das nächste Mal zuerst die Löcher bohren und anschließend erst lackieren würden. Am oberen Rand gegenüberliegend auch zwei Löcher bohren. Hier wird an beiden Seiten eine Drahtschlaufe eingefädelt und befestigt. Damit kann man die Dosen-Windlichter dann an Bäume oder Sträucher hängen.

Ich habe kleine Teelichter in die Dosen gestellt und die Windlichter an unseren knospenden Weichselbaum gleich neben unserem Weidentipi gehängt. Beim Lagerfeuer mit Olivenstangerl und Würsterl haben wir die neuen Windlichter das erste Mal eingeweiht. Wir sammeln schon fleißig weiter Dosen, um noch mehr Lichter zu basteln, weil sie so hübsch aussehen.

Windlicht


Du willst hier ganz sicher nichts mehr versäumen und noch mehr als 100 Tipps im FREEBIE E-Book #mamageheimwaffen (Alltag-Tipps von Mamas für Mamas) nachlesen, dann erhalte einmal wöchentlich eine persönliche Nachricht von mir und werde Teil des More is Now MamaClubs:

MORE IS NOW MamaClub

INFORMIERT WERDEN, SOBALD ES NEUE STORIES UND TIPPS GIBT, DIE DEIN MAMA LEBEN EINFACHER, SCHÖNER & ENTSPANNTER MACHEN? DANN HIER EINTRAGEN:

Newsletter

Werde Teil des More is Now MamaClubs & ich schicke dir als Willkommensgeschenk das neue E-BOOK Mama Geheimwaffen – mit mehr als 100 Tipps für Mamas von Mamas!


Pflanzenschilder pinseln & Pflanzenkindergarten beobachten

(Asiatische) Pflücksalate, Rucola, Spinat, Radieschen und Karotten habe ich mit den Kindern bereits in unseren Hochbeeten ausgesät. Damit der Pflanzenkindergarten vor etwaigen Frost geschützt ist, haben wir die Hochbeete mit dünnem Vlies abgedeckt.

Jetzt schauen wir alle paar Tage nach den kleinen Pflanzenkindern und hoffen, dass wir ganz bald die ersten, knackigen Pflücksalate ernten können. Damit wir wissen, wo wir was ausgesät haben, haben wir Pflanzenstäbe mit kleinen Tontöpfen versehen oder Haselnussäste an einem Ende etwas abgeschnitzt, mit weißem Lack bepinselt und mit Permanent Marker mit den Pflanzennamen beschriftet. Diese stecken jetzt in unseren Gemüsehochbeeten, aber auch in unseren Kräuter-Betonringen.

Pflanzenschilder Kinder beschäftigen

Pflanzenschilder

Pflanzenschilder basteln

Kunterbunte Collagen schnipseln

Die Idee für die Collagen kommt von Frau Rassmusson, die in ihrem Online Shop Slow Fashion & Accessoires anbietet.

Collagen basteln Kinder beschäftigen

Collagen basteln

Für die Collagen haben wir auf weißen Malblock-Bögen mit Wasserfarben unterschiedliche Flächen und Muster aufgemalt und daraus geometrische Formen ausgeschnitten. Das kann man schon mit Kindergartenkindern machen und dabei motorische Geschicklichkeit üben.

Dann legt man die Formen auf weißes, festeres Papier oder braunes Packpapier, schiebt sie immer wieder gemeinsam herum, bis man die für sich hübscheste Collage gestaltet hat. Die Formen nach und nach mit Klebe-Stick einstreichen und aufkleben. Man kann die Collagen rahmen oder gleich so mit Masking Tape im Kinderzimmer aufhängen. Unsere hängen im Spielzimmer auf der Magnetwand.

Collagen mit Wasserfarben

Popcorn Orakel befragen

Popcorn ist der besser Killer für ein Stimmungstief. Wenn gar nichts mehr geht, holen wir die Packung Bio-Maiskörner aus dem Schrank und sehen dieser im Topf mit dem Glasdeckel beim Poppen zu. Darüber gestreut werden die Mini-Gewürz Packungen aus dem Gewürz-Adventkalender von Weihnachten. Mal süß, aber viel lieber würzig – Sonnentor Chili Rodriguezs ist unsere Favorit Geschmacksvariante. Noch ein paar Meersalzflocken darüber streuen und dann kann das Popcorn Orakel auch schon die Zukunft voraussagen.

Wer entdeckt gepoppte Maiskörner, die wie Blumen, Pilze oder Hände aussehen und was wird das wohl für unsere Zukunft bedeuten. Eine schöne Möglichkeit 1 Stunde rum zu bekommen und aus den Kindern so ein paar Orakel-Wünsche und Träume herauszukitzeln.

Schreibe ich das gerade eben alles so auf, kommt schon dabei ein richtig gutes Gefühl auf und ich habe den Eindruck, wir hatten wirklich richtig viele tolle Zuckerwatte Momente, diese vergangene Woche. Los geht’s, spinn auch du dir Zuckerwatten-Rosa-Zeit mit deinen Lieben!

Knospende Zweige


Dieser Beitrag enthält unbezahlte & nicht beauftragte Werbung!


Du magst dir diese #stayathomechallenge Ideen merken und mit anderen Mamas teilen, dann pinne den Beitrag doch an dein Pinterest Board, indem du auf das Bild unterhalb klickst:

Rezept Olivenstangen Kinder beschäftigen


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.