FOOD
Schreibe einen Kommentar

Rezept für dein „Süße Mittagessen“ – Grießnockerl auf einem Haufen. Boah, was aus Briefings Köstliches entstehen kann

Grießnockerl Scheiterhaufen

Werbung. Überzeugt sogar nicht „Süße“

Definitiv eine Hauptmahlzeit, mein Grießnockerl Scheiterhaufen! Weil viel zu schade für die Kuchentafel am Nachmittag. Allerdings will ich euch den „Haufen“ zu keiner Tages- oder Nachtzeit ausreden. Ganz im Gegenteil, man muss ihn einfach lieben – die Kombination aus flaumigem Grieß, cremiger Vanillesoße und süß-säuerlichen Äpfeln.

„Denk dir doch ein schönes süßes Gericht mit unserem Grieß aus“, meinte das entzückende Team von Recheis Nudeln. „Grieß entsteht bei uns als „Abfallprodukt!“. „Als Abfallprodukt?“, meinte ich während unseres Telefonats. Die Antwort – Hartweizennudelabschnitte werden zu Grieß verarbeitet. So müssen keine kostbaren Lebensmittel weggeworfen werden und wir können zu Hause noch etwas Köstliches daraus zaubern.

Grießnockerl

Grieß ist hier bei uns in Österreich die klassische Zutat für DIE Suppeneinlage – sogar die Recheis Grieß Verpackung wird von Grießnockerln geschmückt und Grießnockerl in der Gemüsesuppe waren die ersten Bissen unserer Kinder am Familientisch als es mit der Beikost losging. Dafür eignen sie sich perfekt, da man sie so schön zwischen Gaumen und Zunge zerdrücken kann. Ein Essen in allen Lebenslagen sozusagen.

Grießnockerl Auflauf Rezept

Scheiterhaufen

Nun sollte das Gericht allerdings etwas Süßes sein. Somit habe ich mir einen anderen österreichischen Küchenklassiker zum Helfer gemacht – den Scheiterhaufen. Der wird sonst aus Semmeln/Brötchen oder Brotresten hergestellt. Das klein geschnittene Brot darf sich in einer Ei-Milch-Mischung so richtig „betrinken“ und wird anschließend zwischen Apfelscheiben und Rosinen in eine Ofenform geschichtet. Dann noch im Backofen knusprig backen. Man könnte das Brot doch einfach durch süß-flaumige Grießnockerl ersetzen, und schon war das Gericht in meinem Kopf zusammengesponnen.

Hatte ich davor in dieser Art und Weise noch nie gemacht, die kleinen TestesserInnen und der äußerst kritische, nicht süße große Testesser waren allerdings ad hoc schwer begeistert – und die Auflaufform somit innerhalb weniger Minuten beim Mittagessen leer geputzt.

Wahrscheinlich hast du jetzt auch richtig Lust deiner Familie den Grießnockerl Scheiterhaufen aufzutischen. Dann kommt gleich hier das Rezept zum Ausdrucken…

Süßer Grießnockerl Auflauf

Zutaten

Grießnockerl

  • 750 ml (pflanzliche) Milch
  • 40 g (pflanzliche) Butter
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt
  • 200 g Recheis Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Prise Salz

Vanillepudding

  • 1 Pkg Bio-Vanillepuddingpulver
  • 500 ml (pflanzliche) Milch
  • 30 g Rohrohrzucker

Äpfel

  • 3-4 Äpfel
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • 2 TL Zimt
  • 40 g Rosinen (mag man keine Rosinen, einfach weglassen)
  • 30 g Walnüsse, gehackt
  • 2 EL (pflanzliche) Butter
  • 2 EL Rohrohrzucker

Anleitungen

  • Milch, Butter, Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote in einem Topf aufkochen. Grieß einrieseln lassen, Temperatur zurücknehmen und unter Rühren den Grieß stocken lassen. Grieß vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Eier trennen. Aus dem Eiklar mit einer Prise Salz Eischnee schlagen. Ist der Grieß abgekühlt, Eigelb und Walnüsse unterrühren und den Eischnee unter die Masse heben.
  • Vanillepuddingpulver mit der angegebenen Zuckermenge nach Packungsanweisung zubereiten. Den Vanillepudding in eine Auflaufform gießen.
  • Aus der Grießmasse mit Hilfe von 2 Suppenlöffeln etwa 20 Nocken formen und auf dem Vanillepudding in der Auflaufform verteilen.
  • Äpfel vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden/hobeln. Apfelscheiben mit dem Zitronensaft und dem Zimt vorsichtig vermengen.
  • Anschließend fächerförmig zwischen die Nockerl in der Form setzen. Mit Butterflocken versehen und mit Zucker bestreuen. Rosinen und Nüsse über dem Auflauf verteilen und bei 180 Grad Umluft 20-25 min im Rohr backen.

Lasst euch den Auflauf richtig gut schmecken!


Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung von Recheis Nudeln und enthält Werbung aufgrund von Produktnennung.


Du willst das Rezept selbst ausprobieren, dann pinne den Beitrag doch an eines deiner Pinterest Boards, indem du auf das Bild unterhalb klickst. Du unterstützt mich so gleichzeitig dabei, noch mehr Familien von More is Now zu erzählen:

Süßer Grießnockerlauflauf

 


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating