Alle Artikel in: MUM

Karotten Vollkornbrot Intervallfasten

Fräulein Odette, DAS 10 Minuten Karotten-Vollkornbrot plus wie spürt sich Intervallfasten an!

Einfach gesundes und selbst gemachtes Brot voller Spermidin, Körner & Schale. Text enthält Affiliate Links. Sie ist saftig, nussig, meine Odette. Voller guter Körner und Schale, mit ordentlich Biss! Oh Odette, du kleidest dich gerne orange, trägst eine große Sonnenbrille plus Seidentuch im dunklen Haar und während du es dir im Ofen gemütlich machst, liebst du französische Chansons im Ohr. Wie schnell du fertig gebacken auf dem Tisch stehst – so unkompliziert rasant kann nur ein Fräulein Odette angeschnitten werden. Es ist doch eine Schande, dass immer nur Sauerteig hübsche Namen verliehen bekommt. Höchste Zeit, dass auch zauberhaft körnige Vollkornbrote liebevoll angesprochen werden. Inspiriert von dem französisch anmutenden Fräulein auf Mamas T-Shirt, wurde das Karotten-Vollkornbrot von den Kindern kurzerhand Odette getauft. Finde ich gut! So gut! Odette besteht aus Vollkornmehl, Sonnenblumenkernen, Weizenkeimen, Leinsamen und Walnüssen. Für die gewisse Saftigkeit gesellen sich noch geriebene Karotten und 1 Apfel dazu. Mit Schale versteht sich, Fräulein Odette ist etwas „gschamig“ (verlegen), wie wir Österreicher zu sagen pflegen. Am Ende zählen ja immer die inneren Werte. Und die strotzen nur …

Als Mama fit bleiben_Salat Rezept

Als Mama fit bleiben, wie Kinder uns nachahmen & was ein Buch noch verändern kann plus Rezepte

Jetzt mal Butter bei die Fische, fit & schlank wollen wir doch alle sein – Mama hin oder her und FISCH hilft dabei… Beitrag enthält Affiliate Links …Butter auch, wobei die ist neutral. Bevor ich euch jetzt ganz verwirre, einmal zurück zum Start! Ich esse super gerne, ich liebe es zu kochen und ein Leben ganz ohne Kuchen kann ich mir auch nicht vorstellen. Das ist jetzt nicht so dahin gesagt. Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass das mehr als stimmt! Wir sind Genussmenschen, alle fünf. Ein Beitrag geteilt von More is Now // Olivia (@moreisnow) am Mai 13, 2018 um 5:47 PDT Wohlfühl-Aussehen ohne Kalorien zählen Gleichzeitig möchte ich fit & gesund sein, ebenso aussehen und das auch an meine Kinder weitergeben. Abgesehen davon, häufig krank zu sein, kann man sich als Mama nur schwer leisten. Mein Ziel ist somit dieses „Wohlfühl-Aussehen“, von dem immer alle sprechen. Da geht‘s dann nicht darum, sich auf die Waage zu stellen oder Körperumfänge zu messen – das letzte Mal auf der Waage bin ich gestanden als …

Rezept Gefüllte Zucchini Fritters_Zucchini Cordon Blue

Rezept Gefüllte Zucchini Fritters mit Ziegentopfen Guacamole – eine Hommage an die Küche meiner Familie

  …eigentlich eine Hommage an meine Oma Anna, für die gutes Essen und Familie ein Leben lang an erster Stelle standen! Beitrag enthält Affiliate Links Durch den Fliegengittervorhang am Eingang, dem Duft von gebackenen Zucchini und frischen Bananenschnitten folgend, in die Küche, in der die Oma bei 30 Grad in ihrer Küchenschürze gerade dabei ist, die nächste Fuhre gebackenes Gemüse aus dem heißen Fett zu fischen. Das ist das Bild, das ich von meiner Oma habe. Ein Zimmer weiter in der kühlen Speis ein Blech voll frischer Bananenschnitten, fein säuberlichst die Schokoladenschicht mit Küchengarn in Gitterform gebracht – damit man die Stücke leichter abschneiden kann, ohne das Kunstwerk aus Biskuite, Creme, Bananenscheiben und Schokolade zu zerstören. Familienküche – Unser Weg Immer klarer wird mir, wo die Liebe für’s Kochen, Backen und Gärtnern herkommt. Einen ganz großen Teil haben meine Großeltern dazu beigetragen. Auch bei uns zu Hause ist immer frisch gekocht worden. Das war sicher oft kein romantisches Vergnügen für meine Mutter, die tagtäglich mittags ein selbst gekochtes Essen für uns 4 Kinder auf den …

Pakora Muttertag

Pakora am Muttertag. An guten wie an schlechten Tagen.

Zum Tag der Mamas eines meiner Lieblingessen für jeden Tag – Fritter Seelenfutter. Es gibt den Anti-Diät-Tag, den internationalen Tag des Kusses, den Kauf-Nix-Tag und es gibt den Muttertag – glorifiziert von gewieften Marketingleuten & Floristen. Ein antiquiertes Wort, von dem man mit dem Staubwedel erst mal eine dicke Schicht abmachen muss. Dann heißt der Muttertag nicht mehr Muttertag, sondern „Mama-sein-an-jedem-Tag“. Wer ist denn bloß Mutter am Mutter-Tag? Außerdem werde ich hier zur Erleichterung aller „Mama“ gerufen! Nein, Mamaaa! Mamaaa, kannst du mal kommen? Mammaaaa, wann ist das Essen fertig? Mamaaa legst du dich noch zu mir! Mamaaa, darf ich jetzt ein Eis? Mamaaa, spielst du „Verrücktes Labyrinth“? Mit deutschlicher Betonung auf dem „aaa“. So viel Mamaaa wie gerade eben war ich noch nie. Vielleicht doch, die ersten Wochen so mit Neugeborenem. Da hatte ich auch immer dieses sehr intensive, warm-glückstrunkene Mamagefühl. Das Mamasein Sind wir uns mal ehrlich, jetzt ist es eher dieses Reinigungskraft-Mamagefühl, dieses Köchinnen-Mamagefühl, dieses Entertainerinnen-Mamagefühl und neuerdings auch dieses Lehrkraft-Mamagefühl. Tja, und eben auch dieses ständig überfordert sein Mamagefühl, dieses jeder/em …

Muttertags-Erdbeer-Kuchen

Ein einfach köstlicher Muttertags-Erdbeer-Kuchen & das weniger einfache Leben der Mütter im Schatten… a bitter sweet harmony!

Erdbeeren, Schokolade & Mascarpone oder Sehnsucht, Realität und die neuen Mama Gastarbeiterinnen Zuerst wollte ich hier einfach nur mal eben das Rezept eines Lieblingskuchen posten, den es bei uns regelmäßig zur Erdbeer-Saison gibt. Nicht nur zum Muttertag übrigens. Der Fels in der Brandung Doch, wie so oft im Leben, kann man nicht planen. Auch nicht den Schlaganfall meines Schwiegervaters vor 7 Jahren, der ihn seither halbseitig gelähmt sein lässt und die Sprache genommen hat. Das ist furchtbar, das macht mich traurig. Ganz besonders, wenn ich den Opa so mit seinen Enkelkindern sehe. Ein Mann der immer felsenfest im Leben stand, den so viele mochten. Ein Mann, der sich von einem schreienden Baby (unserer Midi) & einem lebendigen Kleinkind (unserem Großer) in seinen 70igern nicht hat aus der Ruhe bringen lassen und stattdessen begann einen Marsch zu summen. Seine zwei großen Enkelkinder, die den Opa noch ganz gesund kennenlernen durften. Aber selbst davon möchte ich heute nicht erzählen. Ein weißes Schaf unter vielen schwarzen Heute geht es um eine der Frauen, die den Opa die letzten …

Siebträger Kaffeemaschine Slow Coffee

Unsere Siebträger Kaffeemaschine, Slow Coffee & ein Räucherfisch-Kartoffelpüree-Taler Date

Oder, warum ich das glucksende Ding auf unserer Kücheninsel ab und zu mehr liebe als meinen Mann! Keiner weckt mich so schön effizient, wie meine Tasse doppelter Espresso mit Hafermilch-Schaumhäubchen.  Keiner ist so zuverlässig immer verfügbar, wie die „schwarzes-Gold-spuckende“ Maschine, wenn ich schlechte Laune habe oder einfach nicht gut drauf bin. Bei niemandem denke ich – erst einmal ein Kaffee – wenn ich über Schultaschen im Flur stolpere, die Brösel unterm Küchentisch  „Platz da!“ spielen und der Geschirrspüler den Fertig-Piep-Ton mit Luft anhalten singt.   Mein „Slow Coffee“ Ritual mit der Siebträger Kaffeemaschine Genau dann ist der richtige Moment für mein kleines „Drück-mal-die-Pausentaste“-Ritual. Kaffeepulver frisch in den Siebträger mahlen, einmal mit dem Stempel hineindrücken und dabei leicht drehen. Dann in die Maschine gefädelt und den Hebel rechts daneben betätigt. Das vertraute Zischen und das heiße Wasser läuft mit ordentlich Druck durch das gepresste Kaffeepulver – dick, ein bisschen zähflüssig und am Ende mit dieser hellbraunen Crema. Hafermilch ins Milchkännchen, Wasserdampfdüse anschalten, auf und nieder schaukeln und den perfekten Milch-Klecks in die Kaffeetasse zaubern. Die Hände …