FOOD
Schreibe einen Kommentar

Rezept Wurzelgemüse Bolognese & Pesto. Schnelle More is Now Familienküche für jeden Tag

Wurzelgemüse Bolognese Rezept

Überraschend was vergessen geglaubtes Gemüse geschmacklich alles so drauf hat!

Lang war es fast verpönt Wurzelgemüse auf den Tisch zu bringen. Kein Luxusprodukt, kein vermeintliches Superfood, das von weit weg zu uns eingeflogen werden muss, total langweilig und schnöde.

Saisonen auskosten

Das sehe ich GANZ anders! Zum Glück hat sich das mit der schon immer da gewesenen Idee „Saisonales auf den Tisch“ zu bringen in den letzten Jahren geändert. Nicht nur Gemüse und Obst im Frühling, Sommer und Herbst wird zelebriert, auch das im Winter landet ideenreich am Familienteller. Zuvor hat es sich ja ausreichend lange unter der Erde ausruhen können – das Wurzelgemüse.

Ich mag besonders den süßen Geschmack des Gemüses, den man durch längeres Schmoren oder Backen noch verstärken kann.

Knackig frisch und in Bio-Qualität

Somit kommt Wurzelgemüse immer mit, wenn ich im Selbstbedienungs-Hofladen oder am Markt einkaufe. Die Pastinaken, Rote Rüben und den Knollensellerie brauchst du gleich heute für unsere Bolognese und Pilze – Kräuterseitlinge oder Austernpilze, braune Champignons gehen auch – für die perfekte Konsistenz.

Am besten am Vortag für’s Abendessen das Pesto aus den Roten Rüben herstellen und die Reste am kommenden Tag in der Bolognese verarbeiten. Somit hat man gleich 2 Familienmahlzeiten abgehakt.

Viel mehr will ich zur Wurzelgemüse Bolognese eigentlich gar nicht sagen, außer – probiert sie unbedingt!

Wurzelgemüse Bolognese

Rezept Wurzelgemüse Bolognese & Rote Rüben Pesto

Wurzelgemüse Bolognese

Zutaten

  • 2 große Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück 5 cm Ingwer
  • 4 Mandarinen
  • 360 g Kräuterseitlinge
  • 3 Karotten
  • 3 Pastinaken
  • 2 kleine Rote Rüben
  • 1 kleiner Knollensellerie oder 1/4 Stück von einer großen Knolle
  • 540 g Tomatensugo
  • 3 EL gehäuft Rote Rüben Pesto (Für den Aufstrich, der bestimmt auch als Pesto einen schlanken Fuß macht) habe ich 4 kleine, rohe Rote Rüben mit 1 Handvoll Sonnenblumenkernen & 2 Handvoll Mandeln (beides bei 100 Grad Umluft zuvor 20 Minuten im Backrohr geröstet) in meinem Hochleistungsmixer geschreddert. Für die  Cremigkeit sind 150-200 ml pflanzliche Milch dazu gewandert und gewürzt habe ich mit Olivenöl, dunklem Balsamico Essig, Vegami Tomatenessenz, Sonnentor Erdäpfelgewürz, Salz und Pfeffer. Noch eine Ladung fein geriebenen Kren/ Meerrettich untermischen und darauf verteilen.
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 Handvoll Thymian/ Salbei gemischt
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • 400 g (Vollkorn-)Bandnudeln
  • 2 Handvoll Parmesan (fein gerieben)
  • 1 Handvoll Kresse

Außerdem 400-500 g Vollkornnudeln z.B. von Recheis Nudeln

    Anleitungen

    • Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden, Ingwer schälen und fein reiben. Saft der Mandarinen auspressen.
    • Kräuterseitlinge und geschältes Wurzelgemüse mit der groben Seite der Vierkantreibe raspeln. Anstelle der festen Kräuterseitlinge kann man auch Austernpilze oder braune Champignons verwenden. Sind diese zu weich, um sie zu raspeln, einfach in kleine Würfel schneiden.
    • In 3 EL Olivenöl Kräuterseitlinge scharf anbraten, salzen & pfeffern, aus der Pfanne in eine Schüssel geben und für später beiseite stellen.
    • Etwas Olivenöl nachgießen und darin Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer goldbraun anbraten. Nochmals Olivenöl zugeben und geraspeltes Wurzelgemüse anbraten.
    • Mit Tomatensugo, 300-350 ml Wasser, Rote Rüben Pesto und Mandarinensaft ablöschen.
    • Kräuter waschen und Thymianblätter abzupfen. Gemeinsam mit den Salbeiblättern zur Bolognese geben.
    • Mit Sojasoße, Salz & Pfeffern würzen und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme mind. 30 min köcheln lassen.
    • Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen Sugo nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, Parmesan fein reiben und heiße Pasta gemeinsam mit der Wurzelgemüse Bolognese, dem Parmesan und etwas Kresse aufessen.

    Dieser Beitrag enthält unbezahlte & nicht beauftragte Werbung!


    Du willst dir dieses Familienrezept merken, dann pinne es doch an eines deiner Pinterest-Boards, indem du auf das Bild unterhalb klickst:

    Wurzelgemüse Bolognese


    Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating