Alle Artikel mit dem Schlagwort: Familie

Familien Frühstückstisch

Familien-Frühstücks-Rezepte plus Meal-Prep! – Wenn sich der Tisch vor Köstlichkeiten biegt…

WERBUNG |…und warum das Frühstück meine, nein, unsere allerliebste Lieblingsmahlzeit ist! Text enthält Affiliate Links. Als mich das Sonnentor Team fragte, ob ich einen Beitrag zu Familien-Frühstücks-Gerichten für deren  Website verfassen wolle, war ich sofort begeistert. Ich liebe Frühstück, wir lieben Frühstück. Bei mir könnten die ganzen Abendveranstaltungen einfach mal in Frühstücks- und Brunch-Feierlichkeiten umgewandelt werden. Am Abend bin ich sowieso immer müde. Gut, am Morgen eigentlich auch, aber hey, da gibt’s Frühstück – weiche Eier oder Eier pochiert mit Lachs…Spinat…Schwammerl, frische Früchte, geröstete Nüsse, knuspriges Brot & Gepäck, duftenden Cappuccino mit einem extra Milchschaumhäubchen. Und eine zweite, nein, eine dritte Tasse. Große Frühstücksliebe! Fahren wir in den Urlaub, dann freue ich mich insgeheim am meisten aufs Frühstück. Weil, da räumt jemand danach sogar das Frühstücks-Schlachtfeld wieder auf, kehrt die Brösel zusammen und wischt die Eigelb-Flecken vom Tripp-Trapp. Ist das bitte nicht herrlich? Ist es! Schnell mal umpolen! Ich weiß noch, wie ich frisch verliebt in den Mann am Frühstückstisch meiner Schwiegereltern saß. Am Wochenende – nur eine Butterdose, 4 Kaffeetassen und das Brot von vorgestern …

Alltagstipps für Mütter_Olivia More is Now

Mama Geheimwaffen – Alltagstipps für Mütter von Heute & ein Ideen Crowdfunding

More is Now soll Mamas dabei unterstützen, sich die beste Zeit ihres Lebens zu machen. Was hilft da? Genau – eine Toolbox mit den ultimativen Alltagstipps für Mütter von Heute. Natürlich gibt es hier zahlreiche Bücher und Online Beiträge zum Thema. Alleine bei Amazon findet man mit dem Suchbegriff „Ratgeber für Mütter“ mehr als 4.000 Treffer. Doch wer hat als Mama schon Zeit diese zu lesen? Ich habe eine kleine Auswahl bei mir im Schrank stehen, teilweise selbst gekauft, teilweise geschenkt bekommen. Tatsache ist, dass ich keinen einzigen dieser Ratgeber von vorne bis hinten gelesen habe. Jetzt mal ehrlich! Mir fällt da gerade ein – ich verbaue mir hier die Möglichkeit jemals einen Mama Ratgeber zu schreiben, falls ein Verlag mitlesen sollte. Also liebe Verlagsmenschen – für einen Mama-Alltags-Ratgeber hätte ich sehr wohl Ideen, vor allem für eine ganz neue Art der Umsetzung. In der intensiven Phase mit Baby, gerade als Erstlingsmama, hatte ich schlicht und weg keine Zeit ganze Bücher zu lesen oder war am Abend einfach zu erschöpft dafür. Immerhin wartete eine Nacht …