Alle Artikel mit dem Schlagwort: Haus bauen

Familiengarten für Faule

Unser Familiengarten für „Faule“ – Teil 1

Und irgendwann kann man den Garten dann tatsächlich genießen! Die Geschichte rund um unseren Garten ist eine lange. Mit der Planung des Gartens haben wir begonnen, da gab es noch nicht einmal einen Plan für unser Haus. >>Der Garten sollte das Herzstück unseres neuen Zuhauses sein!<<   Dann beginnt man, nachdem die Finanzierung steht, mit der tatsächlichen Hausplanung und erkennt schnell, lässt man einen Garten anlegen, kostet das einen Haufen Geld. Irgendwer hat mal gemeint, für den Garten kannst du gleich noch einmal dasselbe veranschlagen wie für’s Haus. Spätestens dann wird dir mulmig zu Mute! Gleich danach wird der Garten sowieso zweitrangig, beim Familien-Hausbau. Du musst entscheiden,  welche Fenster du willst, aus welchem Material die sein sollen, du musst dich durch Fensterbrett-Muster kämpfen, eine Entscheidung für oder gegen Aufputz- oder Unterputz Armaturen treffen. Der Installateur will wissen, ob die Heizungsanlage auch kühlen soll. Du selbst weißt nicht, wie du eine überdimensionale Schiebetür ins Haus reinbekommst, um sie anschließend so zu tapezieren, dass sie innerhalb von ein paar Wochen nicht von Kinderhandabdrücken übersät ist. Der Küchenbauer …

Haus Eingangsbereich mit Kindern_Haustür

Der Haus Eingangsbereich mit Kindern – über Schmutzschleusen, NO DEKO Ansätze und begrünte Müllbuchten

Heute, unser Weg zum perfekten ersten Eindruck für Haus- oder Wohnungseingang mit Kindern. Beitrag enthält Affiliate Links Wer möchte ihn nicht hinterlassen, den perfekten ersten Eindruck. Den gibt es nicht nur bei uns Menschen. Nein, den gibt es jetzt auch bei Haus– oder Wohnungseingängen. Was, das habt ihr noch nicht gewusst? Doch, bestimmt! Bis vor kurzem lagerte bei uns regelmäßig ein kleiner Berg voller Windeln vor der Haustür, ließ der Farn gepflanzt in unterschiedlichste Pflanzengefäße traurig seine Blätter hängen und drehte sich ein Papierwindrand quietschbunt und etwas lustlos im Kreis. Nicht mehr mitanzusehen, unser Haus Eingangsbereich. Kein guter erster Eindruck, weder für Besucher, noch für mich selbst. Meist dachte ich mir schon beim Betätigen des Blinkers im Auto „Ach du meine Güte“ da muss endlich eine ordentliche Gestaltung für Carport und Eingangsbereich her. Versucht habe ich schon einiges, so richtig glücklich war ich nie. Mal eine Jahreszeiten bedingt wechselnde Deko, mal eine „ich-hab-schon–wieder-auf’s-Giesen-vergessen“ bedingte Entsorgung der Pflanzen im Eingangsbereich, mal „was-hat-mich-da-schon-wieder-geritten-Lounge-Bereich-Kreation“ links vor unserer Eingangstür. Kurz gesagt, wir hatten schon alles, zumeist verbunden mit einem …