MUM
Kommentare 8

Es ist da, das #mamageheimwaffen E-Book – Tipps für Mamas von Mamas und jetzt einmal raus mit der WAHRHEIT

E-Book Tipps für Mamas von Mamas_Familie

…wie ist das so als Mama Bloggerin

Erstens kommt es anderes, zweitens als man denkt! Ach, wie treffend dieser Spruch doch ist. Diese Weisheit gilt sowohl für den Entstehungsprozess des „E-Books Tipps von Mamas für Mamas #mamageheimwaffen Edition 1“, als auch den Prozess der Veröffentlichung desselbigen.

Ich habe von Beginn an gesagt, dass ich euch hinter die Kulissen von More is Now blicken lassen will,  auch, wenn mal etwas schief geht oder einfach nicht 100% perfekt ist. Heute mache ich das einmal ganz bewusst, denn…

…auch bei uns zu Hause tobt das wahre Leben, es wird gestritten, es wird geweint und manchmal liegen die Nerven blank. Auch hier gibt es zwischendurch Pizza oder Burger, nicht selbst gemacht wohlgemerkt! Und, wenn es vielleicht nicht immer so aussieht, manchmal herrscht auch bei uns Chaos – ja, eher selten, aber ich fühle mich eben nur wohl, wenn es aufgeräumt ist.

Vom (wahren) Leben vor dem Bildschirm…

Ich sitze gerade in den letzten Wochen viel zu häufig vor dem Laptop anstatt mit meiner Bande gemeinsam einen Ausflug zu machen oder am Abend ein Buch vorzulesen. Keiner zwingt mich dazu. Richtig. Aber, wenn ich etwas mache, dann schon richtig. Gleichzeitig geht mir langsam die Leichtigkeit verloren und der lange Atem aus.

Es kommt eben laufend etwas dazwischen. Nein, kein krankes Kind, sondern eine neue Verordnung, ein Gesetz oder einfach ein technisches Problem mit dem Blog. Ja, das habe ich unterschätzt. Naiv? Nein! Ich denke, da müssen so einige von uns „Blogger-Neulingen“ durch und viele geben dann schlussendlich wieder auf.

E-Book Tipps für Mamas von Mamas_momof3

E-Book Tipps für Mamas von Mamas_Schneebesen

E-Book Tipps für Mamas von Mamas_Mama Glück

Mama Bloggerin kinderleichtes Hobby?

Von außen sieht das immer so einfach aus! Man schreibt einen Text, macht ein paar schöne Bilder und schwups hat man richtig viele Leserinnen und schwups auch ganz viele interessante Anfragen von Unternehmen, die mit einem kooperieren wollen, und noch mal schwups verdient man Geld mit seinem Blog.

Euch mit meinen Ideen ein wenig zu inspirieren und Mamas dabei zu unterstützen, sich die beste Zeit ihres Lebens zu machen, macht immer noch riesig viel Spaß, aber ist auch verdammt harte Arbeit. Arbeit, die bisher von ganz vielen Freunden, Mamas und UnternehmerInnen aufgrund ihrer Professionalität gelobt wird, aber bekanntlich kann man sich vom Lob nichts kaufen.

Damit More is Now auf hohem Niveau weiterläuft, muss mich der Blog dabei unterstützen, einen kleinen Teil unseres Familieneinkommens zu generieren. Das war mein mittelfristiges Ziel, weil ich dachte, dass sich More is Now gut mit drei Kindern und einem weiteren Job vereinbaren lässt. Ja, ich schreibe das jetzt hier! Gerade heraus.

Da wird auf allen möglichen sozialen Kanälen die Werbekennzeichnung (gesponserte Posts müssen als solche eindeutig gekennzeichnet werden) rauf und runter diskutiert. Am Ende des Tages geht’s allerdings darum, für den Aufwand den man betreibt – schöne Einblicke in den Mama Alltag zu gewähren und viele Ideen vorzustellen – durch passende Unternehmenskooperationen auch Geld zu bekommen.

Das machen hübsche Magazine und Zeitschriften auch. Sie bieten Inspiration, Ideen & Anregung für Diskussion, finanziert durch Leser-Abos oder eben Werbung. Das ist legitim, wie ich meine.

Ich wünsche mir für More is Now noch mehr qualitativ hochwertige Unternehmenskooperationen. Aus den oben beschriebenen Gründen und weil More is Now einfach kein Null-Summenspiel oder eher ein Minus-Summenspiel  bleiben kann. Jetzt ist es raus. Ihr könnt mir jetzt gerne (aufgebrachte) Kommentare schreiben, aber Ehrlichkeit & Authentizität ist mir wichtig.

Schöne heile Mama Welt braucht doch keiner, oder doch?

An dieser Stelle sei auch noch einmal betont, dass ich mich bewusst dazu entschieden habe zu 95% Prozent die schönen Seiten des Mama Lebens zu zeigen – nur ganz selten schmutzige Wäscheberge, eingerissene Hosen und die ungeschminkte Wahrheit vor dem ersten Kaffee;)…aber ich lasse es selbstverständlich durchblicken, weil es einfach dazugehört zum ganz normalen Wahnsinn mit Kindern.

Wichtig, vor allem deshalb, weil ich gerade auch beim Zusammenstellen des E-Books gemerkt habe, welch heiße Kohlen ich da angefasst habe. Euer Feedback, eure Kommentare und Emails waren überwältigend. Nochmals Herzlichen Dank an dieser Stelle (ihr seid der KNALLER!!!). Dank euch ist das E-Book doch eher ein Buch, als eine 3-seitige Checkliste geworden.

Ihr könnt ja dann alle selbst nachlesen, aber an ganz vielen Stellen kommt als Argument, dass soziale Medien, Blogs, Ratgeberliteratur Mamas Druck macht.

Druck als Mama noch gesünder zu kochen, noch mehr Ordnung zu halten oder immer und in jeder Situation liebevolle Worte für ein Kind zu finden, das sich gerade tobend im Supermarkt auf den Boden schmeißt, weil der Schokoriegel nicht mit darf.

Ich kann nur sagen, ich möchte eine richtig gute Zeit mit meinen Kindern haben und das Leben nicht auf morgen verschieben. Wer uns dabei ein wenig begleiten will – gerne. Wem das alles zu viel des Guten ist, dann ist das total ok, denn jede Mama muss ihren Weg finden – da gibt es kein richtig oder falsch!

Über Wertschätzung, Datenschutz und Newsletter

So und weil ab Mai 2018 auch für Blogger, die nicht mehrere €1.000 im Monat mit ihrem „Hobby“ verdienen, ein neues Datenschutzgesetz gilt, gibt es das E-Book #mamageheimwaffen mit mehr als 40 Seiten vollgepackt mit über 100 Tipps für Mamas von Mamas auch ohne Newsletter Registrierung (alles andere würde nämlich einem Verstoß gegen das Kopplungsverbot gleichkommen). Fantastisch wäre es trotzdem, wenn ihr euch registrieren würdet – das ist gesetzlich erlaubt und würde meine Arbeit wertschätzen.

E-Book Tipps für Mamas von Mamas_Liebe

E-Book Tipps für Mamas von Mamas_Freebie

Sobald sich hier auf More is Now etwas Neues tut, bekommt ihr von mir in regelmäßigen Abständen einen schönen (digitalen) Brief. Ihr seid dann selbstverständlich auch die Ersten, die Neuigkeiten rund um den Blog erfahren zB wenn die zweite Edition mit #mamageheimwaffen fertig ist!

Hier geht’s direkt zum E-Book Download #mamageheimwaffen und hier unten könnt ihr euch gleich für den Newsletter eintragen:


MORE IS NOW NEWSLETTER

INFORMIERT WERDEN, SOBALD HIER WAS LOS IST? DAS GEHT GANZ EINFACH – HIER EINTRAGEN:

Newsletter


Wenn ihr den Newsletter abonniert, auf More is Now ganz oft mit einer Tasse Kaffee vorbeischaut, ihr Lust habt ein Kommentar oder Feedback zu einem Blogpost zu hinterlassen, dann hilft mir das richtig toll. Mögliche Unternehmen, die an Kooperationen mit Bloggern interessiert sind, tracken genau diese Kennzahlen (leider ganz egal, ob das jetzt echte, interessierte Leserinnen sind, oder irgendwelche Roboter, die man sich als Fake Follower schnell mal kaufen kann). Ich hoffe, ihr habt genauso Freude daran wie ich, dass es auf More is Now mit informativen Beiträgen, die Mehrwert für Mamas schaffen und das Mama Leben leichter & schöner machen, weitergeht.

Ich bin dabei, ihr auch?

Noch mehr Einblicke in die Tiefen des Mama-Blogger-Seins erzähle ich euch dann Anfang Juni, da wird More is Now nämlich 1 (Happy Birthday).

Tipps für Mamas von Mamas

8 Kommentare

  1. Bettina sagt

    Liebe Olivia,
    das E-Book ist dir sehr gelungen. Vielen Dank, es war eine Freude es zu lesen und ich nehm daraus durchaus auch den ein oder anderen Tipp mit. 😊
    Dein ganzer Blog ist so liebevoll und authentisch gestalet. Ist immer wieder schön darin zu lesen. ❤
    …was mich noch interessieren würde, was nehmt ihr statt den ‚Abwaschfetzen‘? 🙂

    • Hallo Bettina, Vielen Dank für das entzückende Feedback. Das freut mich sehr! Wir verwenden natürlich auch „Abwaschfetzen“. Allerdings entsorge ich diese nach ein paar Tagen und stecke sie nicht, wie früher, bei 60 Grad in die Waschmaschine 😉 Man verteilt dadurch nur die Bakterien, habe ich in einem Wissenschaftsmagazin gesehen. Auf den Putzlappen finden sich mehr Bakterien, Pilze uvm. als auf der WC-Brille! Ich hoffe, jetzt ist der Absatz aus dem E-Book besser verständlich. Ganz liebe Grüße, Olivia

  2. Wow, da hast du dir ja richtig viel Arbeit gemacht. Aber es ist toll geworden. Habe schon ein bisschen gestöbert und es sind wirklich super Tipps und Antüregungen dabei.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

  3. Sonja sagt

    Liebe Olivia! Respekt für deine ehrlichen Worte! Wenn man deinen Blog regelmässig liest, dann kann man erahnen, wieviel Arbeit du dir damit machst. Und es ist ja nur logisch und legitim, dass du dir wünscht und erwartest, dafür etwas zurück zu bekommen. Ich halte dir jedenfalls die Daumen und mir auch, für mich ist dein Mama-Lifestyle Blog nämlich einer der besten. Alles Gute und viel Durchhaltevermögen!
    Sonja

    • Liebe Sonja, Vielen Dank für deine motivierenden Worte und das schöne Feedback 🙂 You made my day! Liebste Grüße, Olivia

  4. Erstens einmal finde ich deine Ehrlichkeit toll! Klar werdne nun sicher einige Stimmen laut die schimpfen werden was das eigentlich soll das man für das „bisschen schreiben“ auch noch Geld will aber es ist eben ein Job wie jeder andere auch und der will nun mal zumindest wenigstens zu einem kleinen teil bezahlt werden!
    Klar macht man es weil es Spaß macht aber trotzdem ust es Arbeit und Aufwand – einfach zeit die andere eben in einem anderen Job verbringen welcher ja auch entlohnt wird!

    Viele Grüße
    Denise
    http://www.lovefashionandlife.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.