KIDS
Schreibe einen Kommentar

Shake it baby! – Butter selber machen mit Kindern

Butter selber machen mit Kindern_3 kleine selbstversorger

…geht einfacher als Mama denkt oder doch nicht? Definitiv easy ist, was man mit der fertigen Butter leckeres anstellen kann!

Text enthält Affiliate Links.

So geschehen in der Osterwoche. Sprossengarten gedeiht, das krosse Brot ist noch lauwarm und was fehlt? Richtig – Butter. „Mama, warum machen wir unsere Butter nicht schnell einmal selbst“ schnellte mir die Frage der beiden Großen entgegen. Ein paar Tage zuvor hatten wir in einem Buch über den Bauernhof darüber gelesen (Auf dem Land – Das faszinierende Leben auf dem Bauernhof).

Butter machen mit Kindern – Einkaufsliste & so wird’s gemacht!

Ja, warum nicht einfach selber machen. Schnell gegoogelt und zack, schon hatten wir die easy peasy Anleitung. Wir schnappten unsere

  • Lieblingsgläser,
  • kauften 3 Becher (jeweils 250 ml) noch flüssigen Bio Schlagobers (Schlagsahne),
  • Bio Orange & Zitrone,
  • holten Butterbrotpapier aus dem Schrank

und legten los.

Butter selber machen mit Kindern_Zutaten

Butter selber machen mit Kindern_Kresse

Nachdem ich die fixe Vorstellung hatte, Butter müsse man unbedingt draußen an der frischen Luft machen, zogen wir uns also alle zunächst einmal warm an – der Frühling weigerte sich selbst in der Osterwoche im Osten von Österreich vorbeizusehen. Wir füllten den Schlagobers in die Gläser, schraubten sie gut zu und legten los mit unserem Schütteltanz. Einige Familienmitglieder mit mehr, die anderen mit weniger Begeisterung!

Butter selber machen mit Kindern_Junge

Butter selber machen mit Kindern_Schwestern

Insgesamt  hatten wir 5 uns das Butter machen irgendwie doch leichter vorgestellt – im Internet sah das nämlich total easy aus. Du schüttelst ein bisschen und, welch eine Überraschung, 2 Minuten später verwandelt sich der flüssige Schlagobers in feste Butter.

Butter selber machen mit Kindern_Geschwister

Was macht man da also – zu singen beginnen und sich gegenseitig anfeuern „shake it, baby….shake it, baby…shake it, baby!“. Das können bei uns alle drei Kids fantastisch, weil sie diesen Handgriff regelmäßig bei der Herstellung des Salatdressings anwenden. Da finden sie das immer unglaublich lustig, wenn sie mir dabei assistieren dürfen, die Zutaten ins Glas zu gießen und ich dann gemeinsam mit ihnen „shake it, baby“ singend durch’s Haus tanze.

So zurück zum Butterherstellungsprozess. Die Butter jedenfalls wollte sich nicht shaken lassen, also schütteln schon, aber selbst als Papa das Zepter des Schüttelmeisters übernahm und allen anderen schon begannen die Finger draußen im Garten beim Schütteln einzufrieren, wurde aus flüssigem Schlagobers maximal steife Sahne.

Aber seht doch selbst 😉

Der Papa war jedenfalls mega stolz, in der Vermutung, er hätte das Unmögliche möglich gemacht und aufgrund der Festigkeit der Masse im Glas bereits Butter fabriziert. Denkste! Als die Kinder die Gläser aufschraubten, stellten wir enttäuscht fest, nein, definitiv noch keine Butter!

„Bah, buh, Butter machen ist blöd und außerdem ist mir schon eiskalt, ich mag nicht mehr“ – rief meine kleine Truppe. Die Mini hatte sich sowieso gleich nach zwei Mal schütteln ins Warme verzogen, um Kekse zu stibitzen. Doch so schnell wollte ich als Mama nicht aufgeben. Immerhin hatte ich den Kindern doch erklärt, dass das super einfach wäre und zu seinem Mama Wort muss man ja bekanntlich immer stehen.

Butter selber machen mit Kindern_Gläser mit Schlagobers

Ich stellte die Gläser in den Kühlschrank und es gab erstmal Mittagessen, um uns mit neuer Kraft neuerlich an das Projekt Butter zu machen. Frisch gestärkt, beschloss ich das mühsame Schütteln einem Profi zu überlassen – also Kitchen Aid Rührmaschine angeschaltet, halbfertige Buttermischung in die Schüssel und auf mittlerer Stufe mixen.

Innerhalb weniger Minuten verwandelte sich der Schlagobers unten den staunenden Augen der Kinder tatsächlich in Butter und Molke. Super easy, so wie das Internet das schon prophezeit hatte.

Butter selber machen mit Kindern_Schlagobers mixen

Butter selber machen mit Kindern_Molke und Butter

Butter selber machen mit Kindern_Butter abseihen

Ihr braucht euch jetzt keine Kitchen Aid anzuschaffen, ein normaler Küchenmixer tut es natürlich auch für die Butterherstellung.

Um die Molke sorgfältig von der festen Butter zu trennen, gossen wir alles in ein engmaschiges Sieb, weil Mama nämlich in der Aufregung auf das notwendige Baumwolltuch vergessen hatte. Ihr könnt also entweder eine saubere Stoffwindel zum abseihen der Butter verwenden oder eben ein feines Küchensieb und von oben einfach mit Küchenpapier etwas nachdrücken.

Butter selber machen mit Kindern

Die feste Butter haben wir in zwei kleine Schüsseln verteilt und einfach einmal Zitronenzeste und einmal Orangenzeste drüber gerieben und mit einer Gabel grob vermischt.

Butter selber machen mit Kindern_Zitronenzeste Orangenzeste

Butter selber machen mit Kindern_Butterrolle machen

Danach hat die Midi das Butterbrotpapier in zwei rechteckige Streifen geschnitten, die Butterportionen mit Hilfe des Papiers in längere Würste (etwa 15cm) gerollt und an den Enden das Papier wie Bonbons eingerollt. Zum Ausrasten kam die Butter dann erst Mal in den Kühlschrank und ich machte mir einen großen Kaffee.

Butter selber machen mit Kindern_Mädchen macht Butter

Butter selber machen mit Kindern_Mädchen

Butter machen mit Kindern – Leckere Rezepte

Abends, nachdem die Butter schön durchkühlen konnte, schnappten wir uns das krosse Brot bestrichen ein paar Scheiben mit Zitronen- und ein paar Scheiben mit Organgenbutter, Kresse drauf und waren unheimlich stolz all, das selbst hergestellt zu haben. Keine Hexerei, wie die Kinder feststellten.

Butter selber machen mit Kindern_Butter fertig

Butter selber machen mit Kindern_Zitronenbutter Orangenbutter

Butter selber machen mit Kindern_Butterbrot mit Kresse

Jetzt war natürlich noch einiges an Butter übrig, also gab es am nächsten Tag ein Arme Ritter oder weil‘s schöner klingt French Toast Buffet. Ich liebe es so mit den Kindern zu essen.

In jeweils einer Pfanne  Zitronen- und Orangenbutter langsam schmelzen lassen, Brotscheiben durch eine Mischung aus aufgeschlagenen Eiern und (Pflanzen)milch ziehen, in der Pfanne auf beiden Seiten goldbraun rösten. Bevor ihr die Brotscheiben umdreht, auf die Zitronenbutterscheiben Zimt und auf die Orangenbutterscheiben Käse streuen.

Butter selber machen mit Kindern_Butter schmelzen

Butter selber machen mit Kindern_French Toast pikant

Butter selber machen mit Kindern_French Toast süß

Danach alles auf einer Platte anrichten (nicht vergessen zu markieren welche Scheiben die herzhaften und welche die süße Variante sind), Fruchtmus, Chutney, Salz/ Pfeffer, eine große Schüssel gemischten Salat und Chai-Streu-Mischung bereitstellen – loslegen.

Butter selber machen mit Kindern_Arme Ritter

Butter selber machen mit Kindern_Fruchtmus

Butter selber machen mit Kindern_Salat und Chutney

Zuerst eine herzhafte Scheibe Armer Ritter mit geschmolzenem Käse und einer Riesenportion Salat plus Chutney und ordentlich Pfeffer. Danach eine süße Zitronenbutterscheibe mit Zimt, Chai-Zucker, Apfel-Mangomus und noch einem Klecks Kokosjoghurt. Herrlich!!!

Für die Kinder war allerdings viel entscheidender, warum die Armen Ritter, eigentlich Arme Ritter heißen. In meinem Unwissen, versicherte ich ihnen, dass das Gericht sicher so heiße, weil früher die armen Leute aus alten Brotresten eben noch eine Mahlzeit zubereiten mussten. Mit der Antwort gaben sie sich zunächst zufrieden.

Butter selber machen mit Kindern_Essen mit Kindern

Im Sommer planen wir schon Kräuter oder Kräuter-Knoblauch-Butter selbst zu machen und in ein Baguette zu füllen und am Griller zu braten. Mmmhhh, wenn ich nur dran denke! Jetzt haben wir es ja drauf, das Butter machen!

Wer hat Lust es auch auszuprobieren? Oder, wer hat sich schon drüber getraut? Bzw. wer weiß, warum Arme Ritter Arme Ritter heißen???

Viel Vergnügen beim Nachmachen…

Merk dir den Post auf Pinterest & teile ihn mit anderen!

Butter selber machen mit Kindern_shake it baby


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.