TRAVEL
Schreibe einen Kommentar

Geniale (Pack)Tipps für einen entspannten Familienurlaub & dürfen Mamas eigentlich egoistisch sein?

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Eltern

„Leben ist nicht genug“, sagte der Schmetterling, „Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.“

Text enthält Affiliate Links.

Okay kitschig, doch dieses Zitat von Hans Christian Andersen trifft mein Gefühl, das ich hinsichtlich „Urlaub mit Kindern“ hege.

Sicher, es geht um die gemeinsame Zeit, um die besonderen Momente und Erfahrungen, die man so als Gang währenddessen sammelt! Aber sind wir uns doch einmal ehrlich, man hofft als Mama immer auch auf ein bisschen Erholung vom Alltag. Ist das zu viel verlangt? Ich finde nicht!

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_relaxen

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_einfach mal loslassen


MORE IS NOW NEWSLETTER

INFORMIERT WERDEN, SOBALD ES NEUE STORIES UND TIPPS GIBT, DIE DEIN MAMA LEBEN EINFACHER, SCHÖNER & ENTSPANNTER MACHEN? DANN HIER EINTRAGEN:

Newsletter


Urlaub, ach wie war das früher nochmal?

Ich mache mir da jetzt gar nichts vor. So wie früher, als man stundenlang auf der Strandliege döste, einen Eiskaffee und danach den ersten Mojito bestellte, ist es mit Kindern selbstverständlich nicht. Allerdings habe ich mir einfach dieses Quäntchen „Egoismus“ bewahrt und möchte im Urlaub auch Dinge machen, die mir Spaß verschaffen.

Oft stören (ja, stören!) mich die Kinder gar nicht besonders im Urlaub. Bei der Wanderung auf den Berg oder beim einmal durch den eiskalten Gebirgsbach waten. Das macht Klein & Groß gleichermaßen Spaß.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Urlaub in den Bergen

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Naturspielplatz

Die halbe Stunde Cappuccino trinken und durch einen Zeitschrift blättern, 10 Minuten auf der Massageliege entspannen oder den Lammrücken mit Polenta möchte ich dann aber doch ganz für mich alleine bzw. mit dem Mann genießen. That’s it. Keine großen Ansprüche, aber mit Kindern im Urlaub, oft eine unüberbrückbare Hürde. Wir wissen es alle.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Spa

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Cappuccino trinken

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Relax Lounge

Mittlerweile haben wir es hier allerdings ziemlich gut raus. Während ich diese Zeilen schreibe, schläft die Mini neben mir im Kinderwagen, basteln die beiden Großen auf der Terrasse mit der Kinderbetreuung wilde Tiermasken und hüpfen kurz vorbei, um mir mitzuteilen, dass sie jetzt zum Bogenschießen müssen und gleichzeitig ist der Mann in der Sauna. Herrlich. Ich muss nur kurz aufstehen, um mir einen Kirschkuchen vom Buffet zu holen und die Hand heben, um einen Espresso zu bestellen.

Insgesamt denke ich, dass es wie immer, die gesunde Mischung macht. Am Ende des Tages muss es für alle Familienmitglieder ein entspannter Urlaub werden! Punkt.

Folgende Erfolgsfaktoren, die mehr Entspannung als Anspannung im Urlaub versprechen, habe ich so die letzten Jahre gesammelt. Vielleicht ist ja auch etwas für dich dabei!

Tipps für einen entspannten Familienurlaub – Packen

Ich hasse packen und werde das wohl immer hassen. Es stresst mich und ich bin schon Tage zuvor schlecht drauf. Selbst wenn ich nur daran denke, läuft es mir eiskalt den Rücken hinunter.

Da braucht es den ein oder anderen Tipp, um sich selbst auszutricksen & es sich leichter zu machen mit dem Packen für 5 – ja auch der Mann stimmt sich sehr gerne mit mir ab, wenn es darum geht den Reisekoffer zu füllen. So nach dem Motto „Schaust du mal kurz bzw. meinst du, ich sollte doch lieber das weiße Hemd statt dem blauen Polo?“

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Koffer packen

Hier meine „ich-trickse-mich-selbst-aus-Empfehlungen“…

Packliste immer einsatzbereit, Sommer wie Winter:

  • Ich habe eine Packliste, egal, ob wir in der warmen oder kalten Jahreszeit wegfahren. Die Basisliste wird im Sommer durch Badesachen/ Schwimmhilfen und im Winter durch Skikleidung und -equipment ergänzt. Viele Vorlagen findet man im Netz wie hier und ich ergänze diese dann einfach um die persönlichen Must-Haves.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Packliste

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_geschickt packen

Weniger ist mehr, die Kunst beim Packen:

  • Für die Kinder packe ich pro Anzahl der Urlaubstage jeweils ein Tagesoutfit plus insgesamt ein Ersatzoutfit und für die Hälfte der Abende noch eine Kombination ein. Erfahrungsgemäß reicht das. Die Abendoutfits können im Normalfall an mehreren Tagen hintereinander getragen werden und am Tag gibt es frische Kleidung (weil die vom Vortrag schmutzig oder angekleckert ist). Im Notfall hilft Reisewaschmittel oder die Waschgelegenheit im Hotel.
  • In Hotels/ Pensionen/ Appartements ist es meist ziemlich gut geheizt, daher packe ich für die Kinder immer kurze T-Shirts und jeweils eine Weste (mit Kapuze) oder eine Fleeceweste plus Regenjacken für draußen ein. Die langärmeligen Klamotten haben wir bisher immer ungenutzt mit nach Hause genommen! Kinder sind ständig in Bewegung und es ist ihnen einfach viel weniger kalt als uns Erwachsenen.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinderkoffer

Eine gewisse Ordnung hilft selbst beim Packen bzw. spart Koffer:

  • Somit kommt mein Schmuck, damit sich nichts verheddert, in eine Pillendose.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Pillendose

  • Unterwäsche, Badekleidung und Socken kommen in Baumwollbeutel, die man oft dazu bekommt, wenn man Badeanzüge oder Schmuck kauft.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Baumwollbeutel

  • (Kinder-)Schuhe in kleine Kunststoffmüllbeutel, die wir nach unserer Rückkunft wieder als solche verwenden.
  • Alle in Beutel verstauten Schuhpaare werfe ich in die großen blauen Säcke vom Schweden (gibt es inzwischen auch schon in hübscher).
  • Genauso verfahre ich mit Jacken, Schals, Hauben und sperrigem Equipment. Im Normalfall kommen wir mit 2 großen Beuteln für uns 5 aus. Somit reisen wir mit jeweils einem Koffer für Mama & Papa und nur einem Koffer für alle 3 Minis.
  • Die Schmutzwäsche sammle ich gleich im Urlaub in einem großen Müllbeutel und muss bei unserer Rückkunft nur mehr alles vor die Waschmaschine leeren und nicht noch mal separat aussortieren.
  • Beim Einpacken von T-Shirts und Blusen wende ich die Kondo Methode an. Also nicht zusammenlegen und stapeln, sondern jedes Teil einzel zusammenrollen, vor allem bei den empfindlicheren Sachen, die gerne zu knittern beginnen.
  • Beim Kosmetikbeutel verwende ich super gerne die Variante zum Aufhängen und mit zahlreichen Fächern von Reisenthel oder Jakoo und anstelle von Kosmetikprodukten in Reisegrößen versuche ich auf 2 in 1 Produkte zu setzen – zB Duschgel, Shampoo und Conditioner (findet ihr etwa bei Grüner Erde in Bioqualität, können Erwachsene & Kinder verwenden)

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_festes shampoo

Tipps für einen entspannten Familienurlaub – Location

Passt die Unterbringung plus das Angebot dort, dann ist das ein gutes Vorzeichen für einen entspannten Urlaub mit Kindern (hier auch schon einmal bei unserem Trip nach Amsterdam erzählt).

Es nimmt immer endlos lange Zeit in Anspruch bis ich die perfekte Location für unseren Urlaub aufgespürt habe, aber dann passt es am Ende einfach auch.

Ich möchte es schön, ich möchte es sauber, es muss regelmäßig Essen & Trinken verfügbar sein und ein ordentliches Programm für die Kinder und uns Große geben.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Hotelbett

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Boutique Hotel

Ist das Angebot für die Kinder gut, muss man sie zumeist nur beobachten, aber nicht rund um die Uhr bespaßen. Damit ist nicht 24h Kinderbetreuung gemeint, wie ich bei unserem Urlaub auf dem Bauernhof in der Ramsau schon erzählt habe, sondern „ich-beschäftige-mich-mal-selbst“ Angebote. Am Bauernhof gab es einen Stall mit Tieren, ein Spielzimmer und einen riesigen Abenteuer Naturspielplatz. Perfekt und wir Erwachsene hatten Zeit ein Buch zu lesen oder eine Zeitschrift durchzublättern.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Design Zeitschriften

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinderbetreuung

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Montessori

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Leseecke

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinderclub

Alternativ finde ich es wunderbar, wenn vom Hotel aus tolle Ausflüge für die Kinder mit bzw. ohne Eltern angeboten werden. Man muss sich nicht selbst den Kopf zerbrechen und kann einfach gemeinsam mit den Kindern genießen bzw. weiß die Kinder gut betreut und kann ein bisschen sein eigenes Programm machen.

Im Hotel bucht Mama eine Massage und die Kinder sitzen währenddessen am Lagerfeuer und grillen Stockbrot mit Gleichaltrigen. Gut, auf den Entspannungstee nach der Massage muss man verzichten, weil man sich bei der Betreuung der Kleinsten abwechselt und jetzt der Partner dran ist mit Massage, aber besser als nichts!

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinder basteln

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kletterwand

Essen ein ganz wichtiges Thema. Wir wissen alle, ist dieses immer verfügbar, macht das das Leben mit Kindern um einiges einfacher. Und das Beste, man muss es nicht selbst einkaufen, zubereiten, alles wieder wegräumen und sauber machen.

Also Frühstücksangebot möglichst früh, damit man nach dem Aufstehen nicht ewig Zeit überbrücken muss, Snacks für den Vormittag, die man beim Frühstück gleich ohne dumme Blicke einpacken darf und ein Mittagsbuffet, das den ganzen Nachmittag verfügbar ist. Ein frühes Abendessen für die Kinder, danach noch ein bisschen Bastelprogramm und die Eltern können währenddessen ungestört ihr Abendessen und ein Glas Wein genießen. Herrlich, eines der größten Geschenke für Eltern – in Ruhe essen.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Frühstücks-Buffet

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Essen rund um die Uhr

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinderstühle

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Speiseraum

Ist darüber hinaus auch sonst alles in der Urlaubsunterkunft verfügbar, also das Lätzchen für das Essen, der Hocker zum Zähneputzen, die Einschlaf-CD, der Buggy, die Wanderkraxe und der Rucksack, dann kann Mama im Urlaub zwischendurch wirklich mal abschalten.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Wander Kraxe

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Babyausstattung

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Babybox

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinderwagen leihen

Tipps für einen entspannter Familienurlaub – Einstellungssache

Oft erwartet man sich als Eltern im Urlaub den ultimativen Ausgleich zum Alltag. Das ist unrealistisch, weil der neue Ort & der andere Rhythmus für die Kinder erfahrungsgemäß herausfordernd sind (es wird noch schlechter geschlafen als zu Hause & alle sind irgendwie aufgestachelt). Es braucht ein paar Tage zum Runterkommen, sich eingewöhnen und da fährt man dann oft schon wieder nach Hause. Besser, weniger erwarten und sich dann positiv überraschen lassen. Fällt mir auch nicht ganz leicht, aber inzwischen klappt es immer besser.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_für Mama

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Essen

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_wohlfühlen

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Rezeption

Aus dem oben beschriebenen Gründen, hat so ein Familienhotel seine Vorteile. Allerdings muss es eines sein, das nicht die Kinder-Hotel-Atmosphäre vermittelt. Der Mann hat letztes Jahr so einen klugen Satz fallen lassen „Ich habe das Gefühl mit anderen Paaren hier im Hotel zu sein, die zufällig alle ihre Kinder mit dabei haben!“ Schafft man das als Urlaubslocation, kommen Eltern immer wieder gerne.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Bibliothek

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Lampe

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Leseecke

Und warum die Kinder nicht einfach mal für Erwachsenenprogramm begeistern. Die Kleinen auf einen Kinder-Cocktail und Knabbereien an der Bar nach dem Abendessen einladen, sie dabei beobachten, wie die Obstgarnitur langsam mit großen Augen zerlegt wird und selbst noch einen Drink mit dem Partner genießen. Geht! Wir haben es getestet.

Tipps für einen entspannter Familienurlaub – Wohin jetzt?

Wo man das alles als Eltern findet, verrate ich euch natürlich auch noch am Schluss. Gerade eben sind wir aus unserem Kurzurlaub in Bad Gastein zurückgekommen. Da haben wir so eine Situation im Haus Hirt vorgefunden.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Haus Hirt

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Alpine Spa Hotel

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Bergpanorama

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kinderessen

Im Haus Hirt waren wir bereits das zweite  Mal. Dieses Mal auch richtig entspannt. Vor 3 Jahren war ich hochschwanger mit unserer Jüngsten, die sich damals partout wehrte aus der Beckenendlage in die Normallage zu kommen und wir die Urlaubstage im August damit beschäftigt waren, sie auf Anraten unserer Hebamme, in die richtige Position zu moxen – das wäre einen eigenen Blogpost wehrt, die Story – das sag ich euch, wir hätten beinahe den Feueralarm ausgelöst und dem nahe gelegenen Krankenhaus haben wir auch eine Stippvisite abgestattet.

Zurück zum Wesentlichen! Ich habe von meiner Instagram Community ähnliche Lobeshymnen auf das Haus Hirt gehört und Freunde & Bekannte berichten gleiches. Falls ihr euch und euren Kindern etwas Gutes tun wollt, wisst ihr wohin es gehen kann.

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Lounge Area

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_Kids Club

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_hier geht das

Getestet haben wir weiters bereits zum wiederholten Male das wunderbare Forsthofgut. Einfach herrlich.

Im Winter zum Skifahren fühlen wir uns im Familienressort Ellmauhof oder im Dachsteinkönig immer sehr wohl.

Und diesen Sommer dürfen wir dann eine Alternative in Südtirol für euch testen.

Ja, das kostet Geld, gerade für eine etwas größere Familie. Aber das ist es uns wert und wir verzichten lieber auf ganz viele Urlaube oder ein super teures Auto, weil uns das einfach wichtig ist – das klitzekleine bisschen Erholung.

Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Allerdings gibt es durchaus die günstigeren Geheimtipps. Einen davon hab ich euch ja schon mal in Form der Familie Leitenmüllner vorgestellt.

Aber vielleicht habt ihr ja noch die ein oder andere Location parat und wollt sie sogar preisgeben. Dann würde ich mich irrsinnig über eine Nachricht hier von euch freuen!


Du willst dir die More is Now Urlaubstipps und die dazugehörigen Hotels merken? Dann lege doch auf Pinterest eine Pinnwand „Urlaub mit Kindern“ an und pinn diesen Beitrag. So findest du die Tipps jederzeit wieder und noch mehr Mamas werden auf More is Now aufmerksam. Das wäre fantastisch!

Tipps für einen entspannten Familienurlaub_so klappt es


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.