MUM
Schreibe einen Kommentar

Never ending (love) Story – Rezept. Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig Glazé

Birnenkuchen

Früchte aus der Yogaklasse unter den Obstbäumen und ein Mond, der immer halb voll ist

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass bei uns im September immer der Partymonat tobt. Vier von fünf Familienmitgliedern feiern Geburtstag. Zwischendurch startet die Schule und Mama befindet sich regelmäßig in einem Gemütszustand zwischen wehmütig-sprudelnder Freude und glatt-erschöpfender Überforderung.

Der Mond & Mama Mental Load

Wie sagte Doris aus der Sommer Yogaklasse letztens – „Der Mond ist halbvoll!“ Da muss ich ihr absolut Recht geben. Jedes Mal, wenn ich da für die Anfangsentspannung unter dem Birnenbaum liege und mein Gedanken-Karussell sich dreht. Meist komme ich erst bei der Endentspannung so wirklich im Moment an. Ich nehme die Blätter des Birnenbaums oberhalb von mir wahr, sehe die Katze an Doris Yogamatte entlang streichen und entdecke den weißen Mond, der sich abends langsam hinter der untergehenden Sonne auftut.

Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Bis dahin habe ich die vier Geburtstagstorten, den Corona Merkzettel der Schuldirektorin im Email Postfach, die Einkaufsliste mit den Schulsachen, die Mitgebseltüten für den Kindergeburtstag, die Notiz mit der Reservierungserinnerung für das Geburtstags-Date, die Abgabe für ein Rezept,  die Planung der Koch-Workshops für den Herbst, die Einkaufsliste für den anderen Workshop und selbst den vollen Geschirrspüler zu Hause tatsächlich für einen Moment vergessen. Eher verdrängt. Wie war das noch mal mit dem Mental Load???


Du willst hier ganz sicher nichts mehr versäumen und noch mehr als 100 Tipps im FREEBIE E-Book #mamageheimwaffen (Alltag-Tipps von Mamas für Mamas) nachlesen, dann erhalte einmal wöchentlich eine persönliche Nachricht von mir und werde Teil des More is Now MamaClubs:

MORE IS NOW MamaClub

INFORMIERT WERDEN, SOBALD ES NEUE STORIES UND TIPPS GIBT, DIE DEIN MAMA LEBEN EINFACHER, SCHÖNER & ENTSPANNTER MACHEN? DANN HIER EINTRAGEN:

Newsletter

Werde Teil des More is Now MamaClubs & ich schicke dir als Willkommensgeschenk das neue E-BOOK Mama Geheimwaffen – mit mehr als 100 Tipps für Mamas von Mamas!


Birnen aus der Yogaklasse

Stattdessen packe ich nach der Yogastunde 2 kg Birnen in meinen Stoffbeutel und spinne schon mal los, was ich daraus kommende Woche zum ersten September Geburtstag backen werde.

„Bis dahin sind sie schön weich und nimm dir doch noch mehr!“- ruft mir Doris noch nach, aber da dreht sich mein Gedanken-Karussell schon wieder – zu Hause wartet nach dem Yoga noch eine Liste an Geschenken, die bestellt werden wollen. Und am Heimweg im Auto volle Lautstärke „Never ending Story“. Notiere ich mir gleich in meine Evernote Notizen, damit ich nicht drauf vergesse, wenn ich die Geschichte zum Birnenkuche hier aufschreibe.

Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Zuckerguss und tanzende Luftballons

Erst als ich die Birnen eine Woche später für den Geburtstagskuchen vom Mann spalte, sie gleichmäßig über den schokoladigen Mürbteig verteile, zwei großen Löffel Feigen-Walnuss Honig über die Birnenscheiben laufen lasse und dem Kuchen beim langsam backen im Rohr beobachte, muss ich wieder an den halbvollen Mond und Doris denken. Da kommt dann auch so ein wohlig-warmes Gefühl der Geburtstagsvorfreude auf.

Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Strahlend-laut miteinander plaudernde Kinder-Partygäste, das Entfachen der Kerzen auf der Torte, das Knistern des Seidenpapiers beim Einpacken der Geschenke, das Anschneiden des Kuchens, die große Freude, die strahlenden Augen, die Umarmung, die vielen Bussis, das Aufreißen des Papiers, das Durchblättern der Geburts-Fotoalben abends gemeinsam im Bett, Konfettiregen, Pinata schlagen, der klebrige Fußboden, die klebrige Kinderhände, der Zuckerschock, die Glückstränen, die ruhig schlummernden Kinder nach der Party und eine Mama mit einem Glas Rotwein zwischen den Burger-Resten am Geburtstagstisch. Daran muss ich denken, wenn ich dann raus schaue und den Mond hinter den Herbstwolken doch noch entdecke.

Rezept Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Rezept Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Jetzt ganz laut „Never Ending Story“ von Limahl in der Küche aufdrehen und mit dem Backen beginnen – ich verspreche, dein Mond ist danach sowas von halbvoll! Ein bisserl Kitsch hat noch niemandem geschadet. Mit ganz viel Liebe gebacken…my dear 😉

Birnenkuchen mit Feigen-Walnuss Honig

Equipment

  • Springform DM 25 cm

Zutaten

  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Kokosmehl oder Kokosraspel
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 EL Backkakao
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 100 g (vegane) kalte Butter in Würfel geschnitten
  • 250 ml Kokosmilch
  • 500 g Birnen
  • 2 EL Honig mit Feige & Walnuss (z.B. von Apisz) ODER 2 EL Cremehonig und 2 EL geriebene Walnüsse und zu den Birnenspalten (siehe unten) 3-4 in Spalten geschnittene frische Feigen verwenden. Vegane Alternative zum Honig - Kokosblütensirup.
  • 2 EL (vegane) Butter oder Nussöl
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Tonkabohne (fein gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Dunkle Schokolade

Anleitungen

  • Alle Zutaten vom Dinkelvollkornmehl bis zur Kokosmilch mit der Küchenmaschine oder dem Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit den Händen eine Kugel formen und in Wachspapier eingewickelt 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  • Birnen waschen, wer will schälen und mit dem Messer oder dem Apfelspalter in Spalten schneiden/teilen.
  • Birnenspalten in einer Pfanne in (Feigen-Walnuss)-Honig und Butter bei mittlerer Temperatur karamellisieren und bissfest ziehen lassen. (Alternativ Honig und geriebene Walnüsse zugeben, karamellisieren. Feigen waschen und in Spalten schneiden)
  • Birnenspalten in der Pfanne mit Vanille, Tonkabohne und Salz würzen.
  • Teig aus dem Kühlschrank holen. Die Springform ausbuttern (vegan) und mit Mehl ausstäuben. Teig in der Form am Boden flach drücken und die Ränder hochziehen. Der Teig soll schön dünn und gleichmäßig dick sein.
  • Nun die Birnenspalten (abwechselnd mit den Feigenspalten) in einer Windradform über dem Teig verteilen und mit der Honig-Nuss-Butter beträufeln. Die überstehenden Teigränder über die Birnen schlagen und den Teig mit der restlichen Flüssigkeit aus der Birnenpfanne bestreichen.
  • Birnenkuchen bei 180 Grad Umluft etwa 20 Minuten backen - dabei die Teigränder immer wieder mit der Honig-Nuss-Butter, die sich im Zentrum des Kuchens sammelt, einpinseln.
  • Kuchen nach der Backzeit aus dem Backrohr nehmen, etwas abkühlen lassen und darüber fein dunkle Schokolade reiben. Schmelzen lassen...

Schmeckt lauwarm himmlisch und wird, aufgrund des Mürbteigs im Kühlschrank aufbewahrt und vor dem Genuss rechtzeitig rausgenommen, jeden Tag besser!

Hier entlang, wenn du auf der Suche nach weiteren gesund-köstlichen (Geburtstags-)Kuchen Rezepten bist

Herbstzeit ist für mich sowieso die beste Kuchenzeit. Kerze und gemütliche Musik anmachen. Heißer Kaffee mit Hafermilch oder eine Tasse Tee mit selbst getrockneten Kräutern aus dem Garten, alle um den Leinentischtuch-Tisch versammelt. Davor draußen an der Herbstluft spazieren gehen, Drachen steigen lassen, in bunte Blätterhügel springen…ach, ich liebe den Herbst. Du auch? Lass es dir schmecken!!!

Rezept Birnenkuchen

Birnenkuchen


Dieser Beitrag enthält unbezahlte & nicht beauftragte Werbung!


Du willst dir das Kuchen Rezept unbedingt merken, dann pinne es doch auf dein Pinterest Board „Backen“, indem du auf das Bild unterhalb klickst:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating