FOOD
Kommentare 3

DIY Wirsing Pesto unverschämt lecker – das weihnachtliche Superfood der Extraklasse

Grünkohl Pesto Zutaten

Oder, warum ihr das Rezept für das Wirsing Pesto unbedingt ausprobieren müsst, selbst wenn ihr bei der DIY Weihnachtsgeschenk-Serie bisher nicht dabei wart.

Kohl stellt man sich immer irgendwie braun & in Eintopf Form vor. Nicht mit mir. Kohl gehört zu den sogenannten Superfoods, strotzt nur so vor Vitaminen & Mineralstoffen und ist das ultimative Gemüse im Winter. Das Wirsing Pesto heute essen nicht nur Mamas gern, sondern lieben auch Kinder – auf ihrer Pasta, als Dip zu Rohkost Gemüse oder als Topping am Ofengemüse. Es ist so unverschämt cremig, dass man sich am liebsten reinlegen würde. Los geht’s mit den Zutaten…

Grünkohl Pesto - Kohlkopf

Wirsing Pesto – Die Zutaten

Ich habe versucht, auch dieses Mal auf möglichst wenige Zutaten zurück zu greifen und zu schauen, dass man alles im Supermarkt des Vertrauens einfach bekommt:

  • Kleiner Kopf Wirsing (10 Handvoll, klein geschnitten & ist milder als der normale Grünkohl)
  • 1 Topf oder ein großer Bund frisches Basilikum (4 Handvoll)
  • Walnüsse gerieben (2 Handvoll)
  • Pinienkerne (2 Handvoll)
  • Parmesan am Stück (200g)
  • Hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl (1 Kaffeebecher + ein bisschen) plus 1 EL Sesamöl
  • Knoblauchknolle (mindestens 8 Knoblauchzehen)
  • 1 Zitrone
  • 8 Einmachgläser

Alle Zutaten am besten wieder in Bio Qualität. Ich habe das Basilikum als Bund im Supermarkt gekauft, man kann aber gerne ein Töpfchen mit Basilikum kaufen. Dann das komplette Basilikum inklusive Stängel für das Pesto verwenden.

Grünkohl Pesto Basilikum & Knoblauch

Wundert euch nicht über die Mengen, aber das braucht man schon, wenn man 8 Gläser mit etwa 130 ml füllen will. Wir wollen das Pesto ja wieder verschenken. Für den Eigengebrauch würde ich etwa die Hälfte der angegebenen Mengen verwenden.

Wirsing Pesto – Die Arbeit erledigt die Küchenmaschine oder der Pürierstab

Wirsing & Basilikum gründlich waschen, beim Wirsing den Strunk herausschneiden und die helleren Blätter aus dem Inneren des Kohls in kleine Teile schneiden oder reißen. Am Ende sollte man 10 Hände voll klein geschnittene Wirsing-Blätter haben.

Grünkohl Pesto - Grünkohl, Zitronen, Knoblauch

In einer Pfanne ohne Öl die Pinienkerne Farbe nehmen lassen und in einer Schüssel zur Seite stellen.  Die geschälten Knoblauchzehen im Anschluss in derselben Pfanne mit 1 EL Sesamöl goldbraun anbraten. So ist der Knoblauch im Pesto weniger aufdringlich & verleiht ihm trotzdem ein ganz besonderes Aroma. Einfach lecker!

Grünkohl Pesto - Pinienkerne und Walnüsse gerieben

Grünkohl Pesto - Knoblauchzehen angebraten

Parmesan in Stücke schneiden (bei Gebrauch der Küchenmaschine) bzw. reiben, wenn man zur Herstellung des Pestos den Pürierstab verwendet.


Du willst hier ganz sicher kein Rezept mehr versäumen und noch mehr als 100 Tipps im E-Book #mamageheimwaffen nachlesen, dann erhalte einmal wöchentlich eine persönliche Nachricht von mir und werde Teil des More is Now MamaClubs:

MORE IS NOW MamaClub

INFORMIERT WERDEN, SOBALD ES NEUE STORIES UND TIPPS GIBT, DIE DEIN MAMA LEBEN EINFACHER, SCHÖNER & ENTSPANNTER MACHEN? DANN HIER EINTRAGEN:

Newsletter

Werde Teil des More is Now MamaClubs & ich schicke dir als Willkommensgeschenk das neue E-BOOK Mama Geheimwaffen – mit mehr als 100 Tipps für Mamas von Mamas!


Anschließend alle Zutaten in die Küchenmaschine, die Zitrone mit der Hand über den Zutaten auspressen und kräftig salzen. Man kann natürlich immer wieder probieren, damit man nicht versalzt, aber das Pesto sollte sehr kräftig abgeschmeckt werden, weil es in der Regel gemeinsam mit Pasta oder Gemüse gegessen wird.

Danach lässt man einfach die Küchenmaschine oder den Pürierstab seine Arbeit verrichten. Das Pesto muss nicht ganz fein sein, sondern etwas Biss behalten.

Grünkohl Pesto - Zubereitung in Küchenmaschine

Grünkohl Pesto - Zubereitung

Grünkohl Pesto - Zubereitung in der Küchenmaschine

Noch einmal kosten, eventuell Salz oder Pfeffer hinzufügen und fertig ist das unverschämt leckere Kohl Pesto mit Wirsing für unseren DIY Weihnachtsgeschenkekorb.

Wirsing Pesto – Der Feinschliff

Das Pesto wird in saubere, kleine Gläser abgefüllt, mit einem Schuss Olivenöl aufgegossen, gründlich verschlossen und bis zum Verschenken kühl, am besten im Kühlschrank gelagert.

Grünkohl Pesto im Glas

Nett dekoriert & mit einer Packung leckerer Pasta ab damit in den Korb voller selbst gemachter Köstlichkeiten & Kunstwerke. Macht eine gute Figur das Pesto, neben der Goldene Milch Paste, den Bienenwachs Walnuss Kerzen, der Fingerabdruck Weihnachtskarte und dem Birnen Chutney.

An sich hätten wir dann alles – nicht vergessen (Mandel)milch, einen kräftigen Hartkäse & leckere Pasta für den DIY Geschenkekorb besorgen!

Nächsten Freitag habe ich da allerdings noch etwas für euch. Nicht nur die fertigen Geschenkkörbe. So auf den letzten Drücker. Seid ihr neugierig? Wer erratet es, Weihnachten geht doch nicht ohne….???


Dieser Beitrag enthält unbezahlte & nicht beauftragte Werbung!


Merke dir doch dieses Superfood Rezept mit Kohl auf deinem Pinterest Board…

Rezept Wirsing Pesto


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

3 Kommentare

  1. Ich liebe das Rezept. Vielen dank fürs teilen. Bin gerade erst jetzt auf deinen Blog aufmerksam geworden und kann nicht aufhören die tollen Beiträge zu lesen.

    • Liebe Eva, das ist aber wirklich richtig lecker. Gleich die doppelte Menge machen, würde ich dir empfehlen! Super, dass du More is Now entdeckt hast – wie denn? Ach ja, vielleicht magst du meinen Newsletter abonnieren, dann versäumst du auch sicher keinen Beitrag mehr. Liebste Grüße und Herzlichen Dank für dein Feedback, Olivia

  2. Ulli sagt

    DAAAAANKE!!! Für dieses wirklich unverschämt leckere Rezept!!! Ich war zwar etwas skeptisch, aber ich muss zugeben: Dieses Rezept erfüllt alle meine Träume. Als eine ebenfalls ‚Working Mum of 3‘ baut mein Leben auf 2 Schlagworten auf – gesund und effizient! Was immer diese 2 minimum requirements nicht erfüllt, wird sofort gestrichen aus unserem Leben. Dein Rezept erfüllt ganz klar beides. Es ist suuuper schnell zuzubereiten, kann auf Vorrat produziert werden, besteht ausschließlich aus Zutaten mit echtem Mehrwert und ist tatsächlich wirklich lecker…zum hineinlegen. Sogar die Kidis sind happy damit. Eine Frage hätte ich allerdings noch: Weisst du, wie lange man das Pesto ungeöffnet im Kühlschrank lagern kann? Wenn nicht, werd ich es einfach ausprobieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.