KIDS
Kommentare 2

Mein neuer Lieblings Cheesecake – ein (veganes) Rezept, wenn der Sommer draußen kurz Pause macht

Ziegenfrischkäse Cheescake

Nusskrümel treffen süßen Ziegenfrischkäse und hüpfen mit Thymian-Marillenröster in einer Schneebesenumdrehung auf den Teller

Als Mama ist man laufend Wunscherfüllerin – manchmal ist das Wünsche erfüllen weitgreifend, diskussionsreich und eigentlich total unvernünftig  – „Ich möchte sooo gerne einen Hund!“. Manchmal spielend einfach, auf der Zunge zergehend „Ich möchte sooo gerne einen Cheesecake backen!“

Die Erfüllung des einen Wunsches tröstet dann kurzfristig über die „Nicht-sofort-Erfüllung“ des anderen hinweg – als Mama, die der Verantwortung für ein weiteres Lebenwesen mit gewissem Respekt begegnet, tut sich allerdings schwer gegen einen Papa, der bereits Bücher über Hunderassen mit Leuchtstiften sondiert. Um die aufgebrachten Gemüter an einem Sommertag, an dem es  draußen auch noch stürmt und regnet, zu besänftigen, holt man den Sommer am besten mit einem Kuchen herein. So geschehen am Wochenende.

Cheesecake Testesser mit Vierbeiner

Die Mama denkt sich mal eben ein Cheesecake Rezept aus und testet es gleich mit ein paar Freunden am Familientisch– die haben übrigens nicht nur mehr Kuchen, sondern auch ein kleines Hundeknäuel mit im Gepäck. Das Hundegespräch lässt uns den ganzen Abend nicht mehr los und wir testen gleich live, wie das so wäre mit einem felligen Vierbeiner. Durch sind wir mit dem Thema damit noch nicht, aber ein Kuchen Resümee gibt’s. Der Cheesecake hat gute Chancen unser Sommerkuchen 2020 zu werden.

Cheesecake mit Ziegenfrischkäse Marillenröster


Du willst hier ganz sicher nichts mehr versäumen und noch mehr als 100 Tipps im FREEBIE E-Book #mamageheimwaffen (Alltag-Tipps von Mamas für Mamas) nachlesen, dann erhalte einmal wöchentlich eine persönliche Nachricht von mir und werde Teil des More is Now MamaClubs:

MORE IS NOW MamaClub

INFORMIERT WERDEN, SOBALD ES NEUE STORIES UND TIPPS GIBT, DIE DEIN MAMA LEBEN EINFACHER, SCHÖNER & ENTSPANNTER MACHEN? DANN HIER EINTRAGEN:

Newsletter

Werde Teil des More is Now MamaClubs & ich schicke dir als Willkommensgeschenk das neue E-BOOK Mama Geheimwaffen – mit mehr als 100 Tipps für Mamas von Mamas!


Cheesecake, Sommerkuchen 2020

Der Cheesecake erfüllt alle Sommer-Kuchen-Kriterien – er ist total easy & schnell zusammengerührt, schmeckt schön frisch und leicht – das ist er auch mit Nüssen anstelle von Keksen im Boden und gesüßt mit ein paar getrockneten Marillen und Rohrohrzucker. Dadurch gleichzeitig karamellig raffiniert und richtig besonders durch den Ziegenfrischkäse und frischen Thymian im Boden und Marillenröster. Wer skeptisch ist, macht das Rezept mit herkömmlichem Frischkäse und lässt den Thymian weg. Die Nummer Sicher Variante sozusagen.

>>Ich lege euch trotzdem SEHR mein Originalrezept ans Herz!<<

Cheesecake von der Ziege mit Marillenröster Rezept

Cheesecake

Den Boden in die Springform gedrückt und die Frischkäsemasse mit dem Schaumbesen verrührt, hat dann ganz alleine die Midi. Ich war zuständig für Springform aus dem Schrank ganz oben und frischen Thymian im Regen aus dem Garten holen. Ja, die Deko durfte dann doch auch die Mama übernehmen, während die Mittlere ausgiebigst mit Ausschlecken des Marillenröstertopfs beschäftigt war.

Cheesecake Ziegenfrischkäse Marillenröster

REZEPT Cheesecake von der Ziege oder rein pflanzlich mit Nussbröselboden & Thymian Marillenröster

Das brauchst du für eine Springform mit 23 cm DM voll Cheesecake:

Boden

  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g getrocknete Marillen
  • 5 Zweige Thymian (5 cm)

Frischkäseschicht

  • Abrieb & Saft ½ Zitrone (vegan: Abrieb & Saft 1 Zitrone)
  • 3 TL Maisstärke (vegan: 50 g Maisstärke)
  • 600 g Ziegenfrischkäse (vegan: 600 Vegane Frischcreme auf Mandelbasis z.B. „Simply V“)
  • 5 Eier (vegan: 50 ml pflanzliche Milch)
  • 150 g Rohrohrzucker
  • ½ TL gemahlenes Vanillepulver  (z.B. von Sonnentor) oder das Mark 1/2 Vanilleschote

Thymian-Marillen Röster

  • 750 g Marillen
  • 5 Zweige Thymian (5 cm) + Blüten Deko
  • 4-5 EL Rohrohrzucker (stattdessen kann man auch eine Handvoll getrocknete Marillen verwenden)
  • ½ Zitrone
  • ½ TL gemahlenes Vanillepulver oder das Mark 1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

  • Für den Boden die Nüsse mit den Marillen in einer Küchenmaschine klein schreddern (hat man keine Küchenmaschine, würde ich die Marillen ganz fein hacken und mit den gemahlenen Nüssen verkneten). Die abgezupften Thymianblätter in die Masse kneten. Springform mit Backpapier ausstülpen und die Masse am Boden zu einer dünnen Schicht festdrücken.
  • Die ½ Zitrone ausdrücken und darin die Maisstärke gründlich einrühren, sodass keine Klümpchen mehr zu sehen sind. (Für die vegane Variante: Die ganze Zitrone ausdrücken, die pflanzliche Milch hinzugeben und die Maisstärke mit einem kleinen Schaumbesen darin gründlich einrühren, dass keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Ich habe anschließend erst einmal nur 1 Pkg. Frischcreme eingerührt, damit sich die Maisstärke besser/ gleichmäßiger verteilt und es zu keiner Klumpenbildung kommt.) 
  • Mit einem Schaumbesen Ziegenfrischkäse glatt rühren, Eier und die restlichen Zutaten plus Zitronensaft mit Maisstärke einrühren. Die Schale der ½ Zitrone fein reiben und auch hinzugeben. Die (flüssige) Masse auf dem Boden in der Springform verteilen und bei 150 Grad Umluft 1 Stunde backen. (Für die vegane Variante: Alle Zutaten bis auf die Eier hinzugeben und unterrühren)
  • Währenddessen für den Marillenröster die entsteinten Marillenhälften mit dem Zucker (oder den getrockneten Marillen) und Zitronensaft auf mittlerer Temperatur und unter regelmäßigem Rühren am Herd weich und saftig einkochen. So lassen oder grob durchpürieren (vor allem, wenn man zum Süßen getrocknete Marillen verwendet, würde ich Pürieren empfehlen!). Mit der Vanille und den abgezupften Thymianblättern würzen.

Den Kuchen nach 1 Stunde Backzeit im Rohr abkühlen lassen. So entstehen an der Kuchenoberfläche weniger Risse. Wir hatten es aufgrund des Besuchs unserer Freunde etwas eilig und haben einen Riss einfach mit essbaren Blüten und etwas Birkenstaubzucker wegdekoriert.

Beim Lösen des Kuchens auf der Seite vom Backpapier braucht man etwas Fingerspitzengefühl – ich habe zum Lösen mit einem Buttermesser nachgeholfen.Die karamellige Farbe des Kuchens stammt vom Rohrohrzucker.

Der Kuchen schmeckt lauwarm mit ganz viel sauer-süßem Thymian-Marillenröster ganz herrlich. Wir haben die Reste aber am nächsten Tag aus dem Kühlschrank genossen und unsere Mini hat auch die kalte Variante für ziemlich gut befunden.

Rezept Sommer CheesecakeLasst es euch schmecken und erzählt mir unbedingt, ob der Kuchen auch bei euch Chancen auf den Sommerkuchen 2020 hat. Ich probiere mich währenddessen an einer rein pflanzlichen Kuchenvariante.


Dieser Beitrag enthält unbezahlte & nicht beauftragte Werbung!


Du willst dir das Rezept für den Cheesecake merken, dann pinne es doch an eines deiner Pinterest Boards, damit du das Rezept bestimmt nicht vergisst:

Rezept Cheesecake


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

2 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.