KIDS
Schreibe einen Kommentar

Gastkinder Notfall Haferflocken-Muffins gesund & in unendlich vielen Geschmacks-Kombis

Haferflocken Muffins_Rezept backen

Heidelbeer-Mandel-Zitrone, Karotte-Marille-Zimt, Schokolade-Banane-Haselnuss oder doch lieber Orange-Pistazie-Mohn?

Wenn Mama Erkältungsvirus bedingt rekonvaleszent ist, die Kinder an einem Freitagnachmittag allerdings Indoor-Entertainment brauchen, weil’s draußen grau und regnerisch ist,  dann ladet man sich zu den 3 eigenen einfach noch 2 weitere Kinder ein.

Klingt jetzt beim ersten Lesen vielleicht verrückt, aber für unsere Kinder gibt es kein besseres Unterhaltungsprogramm als andere Kindern, die NICHT die eigenen Geschwister sind (!). Zum Spielen sind Geschwister blöd, befreundete Kinder aber toll! Spätestens ab Kindergartenalter läuft das ziemlich rund.

Als Mama muss man nur ab und zu nach dem Rechten schauen, Spiele her- und wegräumen und die Bande mit ausreichend Essen & Trinken versorgen.

Haferflocken-Muffins gesund_Notfall Backmischung

Perfekt geeignet für das Catering von (Gast-)Kindern sind meine Notfall Haferflocken Muffins. Die Grundzutaten dafür habe ich eigentlich immer zu Hause! Noch einen Blick, was an Obst, Gemüse und Nüssen im Haus ist und dann stehen meistens schon  ein, zwei Varianten der Muffins im Rohr.

Am besagten Freitag gab es bei uns Geschmacksrichtung Heidelbeere-Mandel-Zitrone & Karotte-getrocknete Marille-Zimt, also fast wie Carrot Cake.

Haferflocken-Muffins gesund_einfach und schnell backen

Für die Grundmasse braucht ihr für 6 Stück Muffins folgendes – ZUTATEN:

  • 150 g Kleinblättrige Haferflocken (gerne auch glutenfrei)
  • 2 Eier
  • 150 ml (Pflanzen-)Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Honig plus etwas mehr
  • 1 Prise Salz

Variante Heidelbeere:

  • 1 Tasse Heidelbeeren (125 g)
  • Bio-Zitronenschale von 1 Zitrone gerieben
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1 kleine Hand voll Mandeln gehackt

Variante Carrot Cake:

  • 125 g geraspelte Karotten
  • 1 Prise Zimt
  • 1 kleine Hand voll Haselnüsse gehackt
  • 1 kleine Hand voll Kürbiskerne gehackt
  • 1 kleine Hand voll getrocknete Marillen/ Aprikosen klein geschnitten

Einmal alles zusammenrühren – Muffins!

Die Eier aufschlagen und mit den Grundzutaten einfach mit einer Gabel vermischen. Etwas rasten lassen.

Macht man zwei Varianten, somit 12 Stück, bereitet man die doppelte Grundzutatenmenge zu und verteilt diese auf zwei Schüsseln.

In die eine Schüssel kommen die Heidelbeeren, Zitronenschale, 2/3 der gehackten Mandeln und das Vanillepulver. In die zweite Masse kommen die geraspelten Karotten, der Zimt, 2/3 der gehackten Haselnüsse und Kürbiskerne und die klein geschnittenen, getrockneten Marillen.

Die Geschmackvarianten-Zutaten untermischen.

Eine Muffin-Backform mit jeweils 2 Papierförmchen auslegen und am besten das innere Papierförmchen mit etwas Sonnenblumenöl ausstreichen. Die 2 Massen jeweils mit einem Eisportionierer (2 Hübe) in 6 Förmchen abfüllen, 1/3 der restlichen Nüsse/Kerne darauf streuen, etwas Honig mit einem kleinen Löffel darüber träufeln und bei 180 Grad Umluft 30 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen (Achtung die Heidelbeeren sind innen richtig heiß!), aus den Papierförmchen lösen und einfach so oder mit etwas Vanillejoghurt verspeisen.

Haferflocken-Muffins gesund_Oatmeal Muffins

Weitere Varianten…

…auch gut…

  • Schokolade (Rohkakao Nibs plus etwas Rohkakao Pulver) – Haselnuss -Banane
  • Schokolade (siehe oben) –  Crunchy Erdnussmus
  • Orange (frisch, in kleine Stücke geschnitten plus Zeste) – Pistazie – Mohn
  • Apfel (getrocknet oder frisch gerieben) – Zimt – Walnuss
  • Kürbis (Püree) – Lebkuchengewürz – Pekanuss
  • Zitrone (Zeste und etwas Saft) – Mohn – Cashewkerne
  • Mango (getrocknet oder frisch, in kleine Stücke geschnitten ) – Kokosflocken – Mandeln (Nüsse & 1 großer Löffel Mandelmus)
  • Erdbeere – Himbeere – weiße Schokolade (in kleine Stücke gehackt) plus Getreide gepufft (Amaranth)

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – einfach schauen, was Saison hat und in den Küchenschubladen schlummert!!!

Einmal alles zusammenrühren – Auflauf!

Ich mache die Grundmasse auch sehr gerne in einer Auflaufform als Mittagessen. Dafür zuerst das Obst in eine gebutterte Auflaufform geben, die Haferflockenmasse als mittlere Schicht und anschließend Nüsse & Kerne darauf verteilen.

Man nimmt dafür die doppelte Menge Grundmasse, mehr Früchte – 4 Tassen/ 500 g Heidelbeeren oder Äpfel gerieben – die Nüsse & Kerne gemischt mit Honig und etwas Walnussöl oben drauf. Der Auflauf muss länger, ca. 40 Minuten, im Rohr bleiben.

Die Muffins schmecken kalt richtig gut in der Jausenbox für Kindergarten oder Schule!

Haferflocken-Muffins gesund_Jausenbox


Dieser Beitrag enthält unbezahlte & nicht beauftragte Werbung!


Merke dir doch dieses Notfall-Muffins-Rezept und pinne es an eines deiner Pinterest Boards, indem du auf das Bild unterhalb klickst:

Rezept Haferflocken Muffins


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.