FOOD
Kommentare 3

Börek schmeckt einfach – lecker, leichte Familienküche to stay oder to go

Börek Familienküche_Börek backen

Weil ich fixe Gerichte mag und Blattspinat liebe – ihr auch?

Eines meiner Standardgerichte, wenn ich nicht so recht weiß, was ich am Wochenende kochen soll, ist Börek. Börek oder auch Filoteig-Spinat-Auflauf mögen hier alle und kann in unterschiedlichsten Varianten zubereitet werden.

Für mich im Frühling das perfekte Familiengericht, weil es so schön grün ist, und Mama es mit frischem oder TK Blattspinat bzw. Mangold zubereiten kann. So ein Universalgericht eben, das man heiß, lauwarm oder kalt essen kann. Geschichtet im Rohr, gerollt in die Pfanne, einmal alle um den Tisch versammelt oder gemütlich auf der Picknick Decke liegend im Garten, Park oder am Spielplatz – Börek geht immer und überall.

Börek Familienküche


MORE IS NOW NEWSLETTER

INFORMIERT WERDEN, SOBALD HIER WAS LOS IST? DAS GEHT GANZ EINFACH – HIER EINTRAGEN:

Newsletter


Börek Familienküche – die Zutaten

Nicht lange drum herum reden, sondern folgende Zutaten besorgen – Zutaten reichen für 2 große und 3 kleine Esser und eine 2. Mahlzeit!

  • 1 Packung Börek/Jufkakteig, die türkische Variante für die Großfamilie (riesige Packung findet man im Supermarkt in der türkischen Abteilung) oder eine Packung Filoteig (auch damit wird eine Familie satt)
  • 1 kg Blattspinat TK/ frisch bzw. Mangold frisch
  • 3 Packungen Feta jeweils 150 g
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6 Eier
  • 3/4 l Milch
  • Prise Muskatnuss
  • Butter/ Ghee/ hoch erhitzbares Pflanzenöl
  • Salz/ Pfeffer und eine Portion Liebe,
  • …nein, doch lieber eine große Auflaufform ausgebuttert

Börek Familienküche_TK Blattspinat

Börek Familienküche_Jufka Teig

Der Börekteig ist ein ganz dünner Strudelteig, der außerhalb des Kühlschranks, wenn er nicht feucht gehalten wird, schnell austrocknet. Im Gegensatz zu Blätterteig ist er von der leichten Variante und sieht man jetzt mal vom Feta ab, handelt es sich bei diesem Gericht fast um eines, das der Mama-Bikinifigur keinen Abbruch tut!

Börek Familienküche – die Zubereitung

  • Habt ihr die Auflaufform ausgebuttert, bratet ihr in einer Pfanne in etwas Butter oder Pflanzenöl den blättrig geschnittenen Knoblauch an und fügt den frischen Spinat/ Mangold hinzu. Ähnlich verfahrt ihr mit dem TK-Spinat – entweder ein paar Stunden vor dem Kochen aus dem TK nehmen oder gleich in der Pfanne mit dem Knoblauch auftauen. Da der Spinat allerdings Wasser lässt, am Ende den Pfanneninhalt in einem Sieb noch einmal abseihen, damit die Masse nicht zu wässrig wird.

Börek Familienküche_Zwiebel anrösten

Börek Familienküche_TK Spinat auftauen

Börek Familienküche_Blattspinat

  • Danach Feta zur Spinatmasse hinzufügen, einmal durchmischen, kräftig mit Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebenem Muskat würzen und schon kann man sich ans Schichten machen.

Börek Familienküche_Blattspinat und Feta

Börek Familienküche_Muskat Nuss

  • Davor die Eier noch mit der (Pflanzen-)Milch verquirlen und auch würzen!

Börek Familienküche_Eier Milch Guss

  • In die gebutterte Form kommen zunächst zwei Lagen Teig, die Hälfte der Spinatmasse und etwa ein Drittel der Eier-Milch-Mischung. Die Teigüberstände mit der Flüssigkeit einpinseln und über die erste Schicht Spinat betten. Nochmals zwei Teigplatten, Spinat, Milchguss und zum Abschluss zwei Teigschichten, das letzte Drittel Flüssigkeit und Feta Käse darüber bröseln.

Börek Familienküche_Börek Auflauf schichten

Börek Familienküche_Spinat Feta Masse

  • Ab damit in den Ofen, etwa 30-40 Minuten bei 200 Grad Umluft backen. Wenn die oberste Schicht goldbraun und knusprig ist, ist der Auflauf fertig!

Börek Familienküche_Schichten wiederholen

Börek Familienküche_Feta

Börek Familienküche_Pfanne mit Spinatresten

Börek Familienküche – die Varianten

Frisch aus dem Ofen, den Börek Auflauf mit einem knackigen Salat genießen. Sind Freunde eingeladen, Auflauf in den Ofen, fertig backen und einfach im warmen Rohr stehen lassen. Später mit einem kalten Glas Weißwein lauwarm, als Fingerfood genießen. Wenn man eine große Auflaufform Börek macht, kann man den Rest am nächsten Tag im Garten auf der Picknickdecke kalt zum Abendessen servieren.

Börek Familienküche_Börek backen

Börek Familienküche_Börek am Teller

Und was ich noch ganz oft mit dem Börekteig mache, ich schneide den Teig in handgroße Dreiecke, nehme jeweils 2 Teiglagen, setze die oben beschriebene Spinat-Fetamasse bzw. als Alternative faschiertes Rindfleisch angebraten mit Zwiebel, etwas süßem Paprikapulver, Salz & Pfeffer auf die Mitte der Längsseite des Dreiecks und drehe bzw. rolle den Teig in Form einer „Zigarre“ zusammen. Damit der Teig elastischer wird, kann man ihn vor dem Aufrollen mit einer Ei/Milchmischung oder etwas Wasser bestreichen.

Die Zigarren werden anschließend in heißem Ghee/Butterschmalz in der Pfanne zu krossen Leckereien gebraten. Die Kinder mögen das sehr. Gemüsesticks und ein Kräuterdip bzw. etwas Ajvar (Paprika-Auberginen-Dip) dazu in Gläsern verteilen, auf ein großes Tablett platzieren und an einem warmen Frühlingstag draußen genießen.

Kann man auch wunderbar vorbereiten, gleich in großer Menge und wenn die Freunde unserer Kinder nach dem Planschen im Pool hungrig sind, serviere ich die Sticks der hungrigen Meute – gemischt mit Sonnencreme und Poolwasser besonders köstlich. Oder nehmt die Filosticks doch einfach in einer Dose mit ins Schwimmbad.

Damit ihr euch das Aufrollen besser vorstellen könnt, habe ich ein kleines Video für die Herstellung ergänzt – die Zusammensetzung meiner Füllungen findet ihr oben und ich frittiere die Röllchen nicht, sondern backe sie nur in etwas Fett heraus – für die leichte Variante!

Jetzt hab ich selbst so Hunger bekommen, dass ich gleich frischen Filoteig einkaufen gehe und bei den türkischen Spezialitäten das Glas Ajvar mit einpacke. Herrlich – jetzt muss nur noch das Wasser im Pool/See wohlig warm temperiert sein und los geht’s!

Pin it!

Börek Familienküche_Spinat Feta Auflauf

 

 


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken:

3 Kommentare

  1. Sonja sagt

    Liebe Olivia!
    Danke für das Rezept! Hört sich sehr gut an und ist perfekt für mich als Vegetarierin. Ich werde es die Woche gleich mal ausprobieren, sofern ich den Teig im Supermarkt finde.
    Liebe Grüße, Sonja

  2. Karin Faheem sagt

    Liebe Olivia!

    Danke für dieses tolle Rezept und auch die gerollte Variante wird ganz sicher nachgekocht!
    Für unser heutiges Picknick leider zu spät😝 aber das nächste kommt bestimmt!
    Lg Karin

    • Hallo Karin, ja unbedingt die gerollte Variante machen. Perfektes Sommeressen! Ganz liebe Grüße, Olivia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.